EVENT TippsTOP AKTUELL

#dif21: Der Termin für das 38. Donauinselfest steht fest!

Das Donauinselfest findet vom 17. – 19. September 2021 statt. Ab August gibt es eine #dif21 Sommertour. Wie immer steht die Sicherheit aller an erster Stelle!

Am dritten September-Wochenende wird die Donauinsel zum 38. Mal Schauplatz für Musik und Kultur für alle Generationen und jeden Gusto bei freiem Eintritt. Darüber hinaus bietet das Donauinselfest ab August 2021 wieder eine #dif21 Sommertour mit dem #dif Tourbus, der das bunte Programmangebot direkt zu den Wiener*innen in die Grätzeln bringt. Die Sicherheit der Besucher*innen steht dabei stets an erster Stelle – das Konzept für das Donauinselfest 2021 wird dementsprechend an die aktuelle COVID-19-Lage angepasst. Erste Details dazu gibt es im Frühjahr 2021.

„Das Donauinselfest steht seit jeher für sozialen Zusammenhalt und ein respektvolles Miteinander. Diese Werte gilt es gerade in so herausfordernden Zeiten hoch zu halten! Als größtes Festival bei freiem Eintritt in Europa wollen wir die Künstler*innen, die Veranstaltungsbranche und auch Wiener Unternehmen unterstützen und den vielen Donauinselfest-Fans auch 2021 ein außergewöhnliches Veranstaltungserlebnis bieten!“, so Barbara Novak, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien. „In der Konzeption und Vorbereitung müssen wir natürlich flexibel bleiben und uns den gegebenen Umständen anpassen.“ Um hier einen möglichst großen Spielraum zu haben, wurde das Donauinselfest-Wochenende erneut in den September gelegt.

Das Donauinselfest ist und bleibt ein Fest der Superlative. Dass das auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie möglich ist, hat die Donauinselfest-Familie rund um die Veranstalter*innen SPÖ Wien, Pro Event Team für Wien und Verein Wiener Kulturservice im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen: Im Rahmen des längsten Donauinselfests aller Zeiten tourte der #dif Tourbus den ganzen Sommer durch alle Bezirke der Stadt und es wurden drei fulminante Abschlussshows auf die Donauinsel gebracht. Die Reaktionen seitens der Besucher*innen und Künstler*innen waren durchwegs positiv und beflügeln die Veranstalter*innen auch dieses Jahr ein großartiges Festival zu schaffen.

Sicherheit hat oberste Priorität – COVID 19-Beirat bleibt!
Um die Sicherheit vor Ort zu gewährleisten, wird das umfassende Sicherheitsteam des Donauinselfests wieder um den COVID 19-Beirat rund um den Gesundheitsexperten und Internisten, Dr. Siegfried Meryn ergänzt. „Dass wir es schaffen, das Donauinselfest an die Corona-Situation unter höchsten Sicherheitsanforderungen erfolgreich anzupassen, konnten wir schon im vergangenen Jahr beweisen“, so Matthias Friedrich, Geschäftsführer Pro Event Team für Wien, – und er betont: „Das Donauinselfest findet stets nur nach Maßgabe der behördlichen Vorgaben und der Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit aller statt. Daran ändert sich auch 2021 nichts!“

Größter Förderer der heimischen Musik!
Die Corona-Krise hat die Kunst- und Kulturszene in Wien und ganz Österreich stark getroffen. Das weiß vor allem Kurt Wimmer, Präsident des Vereins Wiener Kulturservice, nur zu gut: „Für Kunst- und Kulturschaffende war das Jahr 2020 nicht nur in finanzieller Hinsicht eine Herausforderung. Die Ungewissheit, wann es wieder möglich sein wird auf der Bühne zu stehen, prägt bis heute die gesamte Branche. Bereits 2020 war das Donauinselfest eine der wenigen Veranstaltungen, die heimischen Künstler*innen eine große Bühne geben konnten. Die Planung des Donauinselfestes 2021 sehen wir erneut als vielversprechenden Lichtblick in diesen schwierigen Zeiten.“

Schließlich leiden gerade auch junge Talente darunter, keine Auftrittsmöglichkeiten direkt vor Live-Publikum zu bekommen. Daher wird das Donauinselfest im Rahmen des 11. Rock The Island Contests Newcomern aus ganz Österreich wieder eine große öffentliche Bühne bieten. Details zur Teilnahme folgen ebenfalls im Frühjahr 2021.

Ähnliche Beiträge