STAR G'schichtenTOP AKTUELL

Die Sieger der neuen Hitparade „Mit Musi durch die Heimat“ stehen fest

Vor zwei Wochen wurde die erste Sendung dieses neuen Formates auf Volksmusik TV mit Moderator Marc Pircher ausgestrahlt.

In dieser Sendung wurde jungen Gruppen oder Einzelkünstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit geboten, sich, so wie damals beim legendären „Grand Prix der Volksmusik“, vor einem großen Publikum zu präsentieren.

Dazu reiste Marc Pircher mit einem Filmteam von Vorarlberg bis ins Burgenland und besuchte jeden Künstler oder jede Gruppe zu Hause. Es wurde von jeder Teilnehmerin oder jedem Teilnehmer eine Homestory an einem schönen Platz in seiner Heimat und ein Musikvideo gedreht. Beides wurde dann in der Sendung präsentiert. Die Sendung wird beim Privatsender Volksmusik TV zweimal im Jahr gesendet – die zweite Sendung findet im Herbst statt.

Die Chefin von Volksmusik TV ist sehr stolz auf dieses neue Sendungsformat, denn bereits die erste Sendung war von Seiten der Einschaltquoten ein voller Erfolg. Auch Marc Pircher war sehr zufrieden über den gelungenen Einstieg der Sendung, die für die Präsentation junger Künstler gedacht und von ihm moderiert wurde.

Da es im öffentlich-rechtlichen Fernsehen kein gleichwertiges Sendungsformat gibt, können sich alle Musikfans vorerst freuen, dass “Mit Musi durch die Heimat” jetzt auf Volksmusik TV stattfindet. Bleibt zu hoffen, dass das Publikumsinteresse an dieser Sendung auch die öffentlich-rechtlichen Sender über ein neues Sendungsformat nachdenken lässt, in dem Nachwuchskünstler die Möglichkeit bekommen, sich einem größeren Publikum zu präsentieren – vielleicht ja sogar im Hauptabendprogramm.

Die Sieger dieser Hitparade „Mit Musi durch die Heimat“ wurden mittels Voting (per Telefon oder per Post) ermittelt.

Platz 1 und damit der Sieg ging an „Die jungen Waldensteiner“ mit  dem Titel „Heimaterde“ und damit nach Niederösterreich.

Platz 2: Gerd Rabinig – Warum / Kärnten

Platz 3: Pinzberger Haderlumpen – Ein Jodler auf das Leben / Vorarlberg

Die ersten Drei der Hitparade sind in der Herbst Sendung „Mit Musi durch die Heimat“ mit Marc Pircher wieder mit dabei. Und auch die Stadlpost darf wieder live vor Ort von den Dreharbeiten für die zweite Sendung berichten.

Ähnliche Beiträge