EventHIGHLIGHTVolksmusik Event

Die Schlosskogler spielten fast 3 Wochen in Portoroz in Slowenien

Normalerweise kommen von Slowenien die Oberkrainer Musikgruppen nach Österreich, diesmal war es umgekehrt.

Die Pielachtaler Musikantenbrüder Ernst und Ferri Illmaier, besser bekannt als “Die Schlosskogler”, musizierten 17 Tage hindurch täglich im Grand Hotel in Portoroz an der Adriaküste auf.

Abwechselnd mit der steirischen Musikgruppe “Die Vagabunden” gab es jeden Abend Stimmungs- und Tanzmusik vom Feinsten. Täglich kamen 3 bis 4 Autobusse mit Busgästen aus ganz Österreich zu den Auftritten der Musiker und es wurde ausgiebig getanzt, gelacht, geschunkelt, gesungen und gefeiert und es herrschte eine tolle Stimmung. Bei der großen Polonaise blieb fast kein Gast mehr sitzen und alle machten begeistert mit. Neben dem Musizieren fanden die Schlosskogler Ernst und Ferri noch Zeit, um Portoroz, Piran und Triest im nahegelegenen Italien zu besichtigen. Zur Zeit sind die Musiker wieder in Wien und Niederösterreich im Einsatz, doch schon bald geht es wieder auf große Fahrt nach Split in Kroatien, wo die Schlosskogler zu Silvester aufspielen. Wer noch dabeisein möchte, kann sich unter der Telefonnummer  0676 / 512 52 06 anmelden. Infos auch unter  www.schlosskogler.at

Schlagworte
Close
Close