StarG'SCHICHT

Die NOCKIS und ihre Fans unterstützen schwerverletztes Fanclubmitglied

Musik verbindet nicht nur Menschen, sondern unterstützt auch wenn es erforderlich ist. Eine tolle Geste von den NOCKIS und ihren Fans.

 Sehr oft erleben die NOCKIS, ob auf Konzerten, Festen oder in Fanbriefen, dass ihnen Fans ihre Sorgen und Nöte mitteilen. Denn unter Fans und Wegbegleitern gibt es immer wieder Menschen, denen das Schicksal plötzlich und unerwartet hart mitspielt. Aus dieser Überlegung heraus haben die NOCKIS den NOCKIS FOND gegründet.

Eigentlich geht es nur darum, dass es eine Möglichkeit geben soll, wo sie gemeinsam mit ihren Fans möglichst schnell und ohne große Umwege helfen wollen und sollen. So baten die NOCKIS ihre Fans, von Geschenken an die Band Abstand zu nehmen und dafür in diesen Fond einzuzahlen. Von einem Gremium bestehend aus den NOCKIS, dem Management – Viertbauer Promotion GmbH, einem unabhängigen Vertreter des öffentlichen Lebens und der Fanclubzentrale wird jeder Geldfluss genau kontrolliert und geprüft! Und auch die Musiker zahlen immer wieder in diesen Fond für ihre Fans ein.

Fans helfen anderen Fans! So rückt die Fan – Gemeinschaft noch näher zusammen. Jeden kann das Schicksal einmal so richtig „herbeuteln” und da ist es doch gut zu wissen, man ist nicht allein.

DSC 0077
Die Nockis mit dem Scheck auf der Bühne

Genauso erging es einem langjährigen Fanclubmitglied des NOCKIS Fanclub Regental/D. Die 39 jährige, alleinerziehende Mutter einer 12 jährigen Tochter wurde bei einem tragischen Motorradunfall schwer verletzt und es musste ihr dabei leider ein Bein amputiert werden. Für den Kauf einer Bein Prothese war dringend eine Unterstützung nötig. Und so wurde vom Gremium des NOCKIS FOND entschieden, hier eine Unterstützung von 2000,– Euro zu gewähren und so, nach der schweren Verletzung, wenigsten den finanziellen Schaden etwas zu entlasten. Der Scheck wurde von Gottfried Würcher, dem Bandleader der NOCKIS während eines Konzertes in Weiden/D an den Fan überreicht. Die alleinerziehende Mutter war sehr gerührt ob dieser großzügigen Unterstützung.

Bericht: Lisi Rath

Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close