MUSIK TippsSchlagerTOP AKTUELL

Die MusikApostel melden sich musikalisch wieder zurück!

„Für Dich“ bietet 15 brandneue Titel im gewohnten und beliebten MusikApostel-Sound, dazu eine Cover-Version: „Shanana“ stammt ursprünglich von ihren Landsmännern Brunner & Brunner.

Die MusikApostel galten lange als Geheimtipp in Fankreisen und bei Brancheninsidern. Doch im Laufe der Jahre konnte das Trio durch fast 100 Live-Auftritte pro Jahr eine große Schar von Musikjüngern um sich versammeln und sich zudem den Respekt der Medien erarbeiten. Den Durchbruch feierten die Musiker im letzten Jahr mit der Doppel-CD „Das Beste”, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Top 10 einstieg. Dieser Erfolgsweg wird nun mit dem neuen Album „Für Dich“ fortgesetzt.

Die gleichnamige Single erschien bereits im April und stammte wiederum aus der Feder von Mastermind und Bandleader Stefan Felbar (und seinem Sohn), wie immer hervorragend gesungen von den beiden Leadsängern Manuel Moser und Thomas Strizek, deren markante Stimmen und gekonntes stimmliches Zusammenspiel ein Markenzeichen der MusikApostel geworden sind.

Los geht’s gleich mit dem Titelsong „Für Dich“„eine wunderschöne Liebesgeschichte“, beschreibt Stefan Felbar das Lied, „das ist der erste gemeinsame Song, den ich mit meinem Sohn geschrieben habe. Noch nie zuvor hat er einen Songtext geschrieben. Auf Anhieb gefielen mir die Abläufe, die vielen verschiedenen Passagen, die im Song vorkommen, welche bei den Songs der MusikApostel eher unüblich sind.“

Um die Liebe geht es auch in „Goodbye zur Sehnsucht“ und „Lieb mich so wie ich bin“. Felbar dazu: „Lass mich so sein, wie ich wirklich bin. Jeder Mensch sollte so bleiben, wie er ist und sich von niemanden verbiegen lassen. Denn auch wenn man verschieden oder einfach nicht perfekt ist, kann eine wunderschöne Liebe daraus werden.“

Ruhig geht es auf „Mitten durch die Wand“ zu, ein positiver Sehnsuchts-Song zum Träumen. „Wir kennen das alle – wenn man nach einer längeren Zeit des Alleinseins diese Sehnsucht oder dieses Verlangen nach einer bestimmten Person verspürt und endlich wieder mit ihr zusammen sein will. Dafür würde man alles tun, sogar Mauern und Wände einreißen.“

„Gegen die Regeln“ ist ein weiteres gemeinsames Projekt von Vater & Sohn: „Bei dem Song geht es um die echte wahre Liebe für die es sich immer zu kämpfen lohnt“, so Felbar.

Herzschmerz liefern die Gesandten der angenehmen Schlagerklänge auf „Ein letzter Kuss“, besingen fröhlich mit „Endlich du“ die Liebe auf den zweiten Blick und liefern mit „Alle tun es“ eine heitere Mitsing-Nummer mit einem vermeintlich leicht schlüpfrigen Text, der aber in der Liebe zum Schlager endet, zu der sich kaum jemand bekennen mag: „Es stimmt: Alle tun es, doch keiner gibt es zu – denn wir alle lieben den Schlager. Egal ob Pop-, Rock-, Party- oder volkstümlicher Schlager. Schlager ist einfach geil und sehr vielseitig.“

Beschwingt geht es auf „Diese Lippen lügen nicht“ zu, einer augenzwinkernden Aufforderung doch lieber „mich zu nehmen“ und den anderen besser stehen zu lassen.

Das „Liebeslied“ ist eine wunderbare Ballade, der Titel spricht für sich. Fix zurück auf die Tanzfläche führen „Sonnenuntergang auf Bali“ und der „Urknall meines Lebens“.

Ruhigere Töne schlagen die MusikApostel mit „Von hier bis zur Unendlichkeit“ an sowie mit der wunderbaren Midtempo-Hymne „Wenn der Himmel heute aus allen Wolken fällt“.

Die MusikApostel sagten einmal: „Schlager ist unsere Mission“. Da bleibt abschließend festzuhalten: Mit dem neuen Album „Für Dich“ wurde die Mission wieder mal erfolgreich erfüllt!

Der Weg in die Spitzenregionen der Charts war lang und steinig – aber es ging stetig bergauf: Die Videos der MusikApostel haben millionenfach Klickzahlen auf YouTube erzielen können. Durch frühe Fan-Hits wie „Lena“, „Crazy Love“ und „Kristina“ sowie im Jahr 2019 mit „Spiel noch einmal für mich Habanero“ und dem Radiohit „Ich bin wer ich sein will“ (zusammen mit Allessa) sowie „Hoch und sternenweit“ konnten die Musiker ihre frohe Schlagerbotschaft weiterverbreiten.

Die Band wurde 2009 von Stefan Felbar (Keyboards, Akkordeon, Komponist, Bandleader; zog schon vor 20 Jahren der Liebe wegen in die Schweiz) gegründet. Heute musizieren Manuel Moser (Leadsänger, E-Bass, Gitarre, Trompete und Moderation) und Thomas Strizek (Leadsänger, Gitarre, Steirische, Moderation), der zuvor schon bei bekannten Formationen wie Steirerbluat und Nordwand spielte, an seiner Seite.

Die musikalischen Missionare haben mit einem ansprechenden Mix aus klassischem Schlager über volkstümliche Stadl-Melodien und Party-Hits sowie Cover-Versionen im Pop- und gar Rocksound den Weg an die Spitze geschafft. Ein treues Live-Publikum, ergänzt durch immer stärker werdende Diskotheken-Präsenz, nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung von Uwe Hübner, sind die Erfolgsgaranten. Durch mitreißende Lieder, einfühlsame, wirklichkeitsnahe Texte haben die drei MusikApostel den modernen Schlager auf den Punkt gebracht. Sie bewegen sich „am Puls des Schlagers“, so der treffende Titel ihres 2019 erschienenen Albums. Ähnlich wie die erfolgreichen Amigos schaffen es die Schlager-Missionare generationsübergreifend für gute Laune zu sorgen – das ist ein weiterer Baustein ihres Erfolgs.

Das neue Album „Für dich“ der MusikApostel erscheint am 27.08.21 bei Telamo.

Ähnliche Beiträge