MUSIK TippsSchlager

Die Mayerin – Hochtouren trotz Lockdown

Während viele die aktuelle Situation zwischen Lockdown und Ungewissheit damit verbringen, sich zurückzuziehen und abzuwarten, macht Die Mayerin das, was sie am besten kann. Positiv bleiben, weitermachen, Optimismus verbreiten!

Wenn man so viel künstlerischen Output hat wie die junge Singer-Songwriterin, Psychologin und 2fach-Mama, dann wundert es vermutlich auch kaum, dass plötzlich gleich zwei Songs ihren Weg in die Welt hinausfinden wollen. 

2 Songs – 2 Farben. INDIGO und GOLD.

‚Indigo‘ – der persönlichste Song der Mayerin mit magischem Video, der uns die Geschichte erzählt von einem Mädchen, das ihr Potential erkennt, sich Flügel baut und fliegt. Die Hörer lieben ‚Indigo‘, weil es ganz klein beginnt und immer größer wird. Weil es im tiefsten Inneren berührt.

Doch was hat es mit ‚Gold‘ auf sich?

Der Song ‘ZEIT VERGOLDEN’ ist vor 3 Wochen komplett unerwartet und spontan entstanden. Es geht darum, mit genau dem Potential, von dem ‚Indigo‘ erzählt, in die Welt hinauszugehen und das Große Ganze zu unterstützen. Es geht um ein WIR-Gefühl, das wir in Zeiten wie diesen doch so sehr brauchen.

Um dieser Botschaft zusätzlich Gehalt zu verleihen, unterstützt ZEIT VERGOLDEN die Kampagne ‚Füreinander Niederösterreich‘ – die vom Zivilschutzverband und Jugendrat Niederösterreich ins Leben gerufen wurde.

Unter dem Hashtag #zeitvergolden wird dazu aufgerufen, zu helfen, und die eigene Zeit sinnvoll zu nutzen. Ob im freiwilligen Dienst bei den Eingangskontrollen in Alten- und Pflegezentren oder ganz einfach im persönlichen Umfeld.  

“Die Kampagne ‚Füreinander Niederösterreich‘ ist großartig und wir – meine Songwriting-Kollegen und Produzenten Markus Weiß, Bern Wagner und ich – unterstützen dieses Projekt unglaublich gerne mit unsere Musik und dem Song ‚Zeit vergolden‘.

Das Lied ist eine Hymne! Es geht darum, das Große Ganze zu sehen, ein WIR-Gefühl zu empfinden und sich gegenseitig wertzuschätzen.  Es geht darum, seine Zeit SINNVOLL zu nutzen – seinen Mitmenschen und sich selbst also die ZEIT ZU VERGOLDEN!

Ich habe als Jugendliche ein Praktikum in einem Alten- und Pflegeheim und auch in einem Krankenhaus absolviert und habe große Hochachtung vor den Menschen, die dort tagtäglich im Einsatz sind. Der Song ZEIT VERGOLDEN ist mein Dankeschön – das auch an alle freiwilligen Helfer geht, die mit ihrem Engagement die Kampagne ‚Füreinander Niederösterreich‘ unterstützen.“, sagt die Mayerin.

Ähnliche Beiträge