Stadl EVENTTOP AKTUELL

„Die Klingende Bergweihnacht“: Echtes Highlight der „Schlager-Szene“

Vor und nach Weihnachten einfach bezaubernd!

„Die Adventszeit ist die Zeit der Begegnungen!“, so der Moderator der Konzertreihe „Die Klingende Bergweihnacht“ Hansy Vogt, bei seiner Begrüßung der Gäste, am Donnerstagabend, 12. Dezember 2019, beim Weihnachtskonzert in der Oberrheinhalle der Messe Offenburg!

„Jetzt geben wir einmal allen, die neben uns sitzen, die rechte Hand und sagen: „Ha, Du bisch des Beschte, was heit Obend näwwe mir sitzt“!“ – Hansy Vogt, neben seinen Qualitäten als Musiker, Sänger, Comedian, und vielem mehr, eben auch ein Entertainer, der es versteht, die Gäste durch einen solchen besinnlichen Abend, wie den der „Klingenden Bergweihnacht“ zu führen und trotzdem immer wieder mit kleinen Witzen und Anekdoten für einen Lacher zu sorgen.

artmedia-management & more GmbH aus Bühl, DIE Konzert und Management Agentur Nummer 1 aus dem badischen Bühl, mit Ihrem Geschäftsführer Lothar Böhler und ihrer Leiterin Tanja Rader, haben es auch in diesem Jahr wieder geschafft, „Die Klingende Bergweihnacht“ als eine Auszeit vom Weihnachtsstress und eine besinnliche Einkehr in die Herzen der Konzertbesucher, zu gestalten.

Eine weihnachtlich geschmückte Bühne mit leuchtenden Tannenbäumen, eine Winterlandschaft mit Kirche als Bühnenbild und stimmungsvolle Lichteffekte, versprühten den Zauber von Advent und Weihnachten.
Mit Robin Leon, dem „sunny boy“ aus dem Elsass, hat Lothar Böhler einen ungeschliffenen Diamanten mit in´s Boot geholt und so auch viele elsässische und französische Gäste für seine Konzertreihe interessieren können.
Den ganz großen Schritt nach vorne machte die Karriere von Robin Leon, der seit 2015 künstlerisch von BellaVista-Music (Benjamin und Susanna Zibret) betreut wird, im Mai 2016, als er, am 22.05., zum ersten Mal in der großen ARD Sonntagsvormittags-Live-Show „Immer wieder sonntags“, in der „Sommerhitparade“, mit dem Schlager „Mein Sommertraum“, im Wettstreit gegen andere Künstler antrat. Durch sechs Siege in Folge hatte er sich die Teilnahme, am 21. August 2016 stattfindenden Finale, gesichert! Mit einem gewaltigen Vorsprung, von unglaublichen 79% gegenüber den Herausforderern „ZZ und die Harfenmadl“ mit 21%, konnte Robin Leon das Fernsehpublikum mit seinem „Sommertraum“ überzeugen und so wurde auch sein persönlicher Sommertraum, als „Sommerhitkönig“, Wirklichkeit.

Seine charmanten TV-Auftritte sorgten für eine noch größere Aufmerksamkeit und lösten eine wahre Welle der Begeisterung bei unzähligen Schlagerfans aus. Das Interesse an dem jungen Interpreten wuchs rasant und inzwischen kann er sich über einen immer voller werdenden Terminkalender freuen.

Auch bei der „Klingenden Bergweihnacht“ überzeugte der heute 22-jährige Sänger und Musiker mit deutschem und französischem Liedgut wie „Ich traf Dich im Sommer am Hafen“ und auch „Mein Sommertraum“ sowie „L´amour – toujours“ oder „Stern von Venedig – Stern von Offenburg“!

Seit 15 Jahren ist Robin Leon schon mit seiner Freundin zusammen! Und er ist glücklich mit ihr, denn sie macht immer, was ER will – seine Trompete! Mit „Oh mein Papa“ präsentierte er sich als Solist und später am Abend begeisterte er ein weiteres Mal, zusammen mit Anita Hofmann, beide auf ihren Trompeten, die Zuhörer.

Über Anita & Alexandra Hofmann, das Gesangsduo mit ihren glockenklaren Stimmen sowie Multiinstrumentalistinnen auf dem Gebiet des deutschen Schlagers aus Meßkirch-Igelswies braucht man nicht viel zu sagen. Man muss sie sehen und hören! Alexandra, die Rockröhre! Am weißen Klavier wird sie aber, neben rockigen songs, auch ganz sanft. Wie auch mit der Panflöte! – „Das was ich will bist Du!“, ein Liebeslied, das sie für ihren Ehemann, mit dem sie schon 27 Jahre glücklich verheiratet ist, geschrieben und gesungen hat! Alexandra, zusammen mit ihrer Schwester Anita – eine Augenweide und mit ihren Liedern und Darbietungen unübertroffen! Anita´s liebstes Instrument ist das Alphorn! Wenn man das zierliche Persönchen mit diesem riesigen Musikinstrument sieht, glaubt man, dass da bestimmt kein Ton aus dem Horn kommen würde! Aber gerade das Gegenteil ist der Fall!

Nach dem Lieblingslied von Anita Hofmann, dem „Ave Maria“, begleitet von ihrer Schwester Alexandra am weißen Flügel, fließen nicht nur bei der Sängerin die Tränen! Standing Ovations und ein vor Begeisterung johlendes Publikum sind der Lohn für eine herrlich gefühlvolle Gesangsleistung.
Seit 31 Jahren leben Anita & Alexandra ihren Traum! Uneingeschränkt zu musizieren und zu singen! Ohne Schranken von Seiten des Publikums! „Dankeschön, für alle Freiheiten, die ihr uns gelassen habt“, so Anita & Alexandra an ihre Fans.

Und da sind natürlich noch die „Feldberger“, die „Boy-group“ aus dem Schwarzwald – Hansy Vogt (Gitarre und Gesang), Joe Kuttruff (Schlagzeug, Gesang), Lothar Böhler (Bass und Gesang) sowie Chris Laubis (Akkordeon und Gesang). Chris Laubis, der an diesem 12. Dezember seinen 49. Geburtstag feierte, sprach dann auch aus, was viele Menschen in der Weihnachtszeit denken! „Es ist laut geworden, auf dieser Welt!“ – Zur inneren Einkehr gaben die Feldberger „Ein leises Gebet“, das ebenfalls zu Tränen rührte und dem das Publikum großen Applaus zollte.

Wunderschöne besinnliche Weihnachtslieder, dargeboten von allen Künstlern, eine Weihnachtsgeschichte („Das Weihnachtsgeschenk“), gelesen von Anita Hofmann und Hansy Vogt, einen Schneewalzer und viele herrliche Weisen, das ist „Die Klingende Bergweihnacht 2019“. Ein stimmungsvolles Konzert, das zum Träumen, Schunkeln, Lachen aber auch zum Nachdenken und zur inneren Einkehr einlädt. Ein Konzert, das mit Minuten langen, stehenden Ovationen von Seiten des Publikums bedacht wurde und dadurch die Künstler animierte, eine Zugabe nach der anderen zu geben. Und das den Geist von Weihnachten in die Herzen der Besucher einfließen lässt!

Wussten Sie, dass Sie die Stadlpost einmalig Gratis lesen können?
Mit Klick auf den Button kostenloses Heft sichern:

 

Noch bis zum 30. Dezember 2019 präsentiert sich „Die Klingende Bergweihnacht“ in den Städten und Gemeinden der Republik.

2020 wird „Die Klingende Bergweihnacht“ – Die volkstümliche Weihnachtsrevue, neben den Feldbergern, von Patrick Lindner und Geri dem Klostertaler begleitet.

Text und Fotografie: Volker Weßbecher

Ähnliche Beiträge