Stadl+STAR G'schichtenTOP AKTUELLVolksmusik Musiktipp

 Die Joglländer – vier heimatverbundene Burschen aus dem steirischen Joglland machen gemeinsam Musik

Bereits als Kinder wussten „Die Joglländer“, dass ihr Lebensweg von Musik begleitet werden wird.

Bereits im Alter von 6 Jahren entdeckten die zwei Froihofer Buam Thomas und Andreas ihre Liebe zur Musik und begannen Posaune und die Steirische Harmonika spielen zu lernen. Unter dem Namen „Die Froihofer Spitzbuam“ spielten sie schon bald auf diversen Familien- und Geburtstagsfeiern. Der erste offizielle Auftritt war im Jahr 2010 in Fischbach, wo sie 4 Stunden spielen durften. Die Besucher waren begeistert, dass bereits so junge Burschen Musik machten.

5 Jahre später wurde mit Andreas Moser aufgestockt. Als große Fans von „die Stoakogler“ oder den „Edlseern“ mit deren Musik aufgewachsen, wollten sie natürlich auch diese Art von Musik spielen, doch auf ihre eigene Art und Weise. Und mit Posaune, Harmonika und Klarinette waren sie natürlich sozusagen die echte „Edler Besetzung“. Als die Engagements immer mehr wurden und auch um größere Veranstaltungen spielen zu können, mussten die drei Musiker eine eigene Anlage kaufen. Damit änderte sich natürlich auch das Programm. Ab jetzt konnten sie neben Volksmusik auch modernere Stücke, sozusagen richtige Tanzmusik spielen.  Ihr Reportoire an Stücken reichte nun von den altbekannten Volksweisen bis hin zu Liedern der Oberkrainer. Doch auch moderne Popsongs von Künstlern wie Andreas Gabalier fehlten nicht im Programm.

Gesanglich und instrumental einen enormen Aufschwung brachte das Engagement von Mario Kummer, was auch bewirkte, dass die Gruppe den Namen zu „Die Joglländer“ änderte.

Unter diesem Namen sind die jungen Musiker jetzt schon seit 4 Jahren unterwegs und mit Begeisterung dabei, die Menschen mit ihrer Musik begeistern zu dürfen.

Doch noch sind „Die Joglländer“ nebenbei beruflich tätig und betreiben die Musik in ihrer Freizeit.

Kevin Geißler/StadlBUA

Froihofer Thomas, Gründungsmitglied und der Chef der Gruppe – er führt auch das Büro, arbeitet als Zimmerer

Kevin Geißler/StadlBUA

Froihofer Andreas, Gründungsmitglied, 2. Stimme und für das musikalische Programm zuständig, ist Zimmerer und begeisterter Landwirt

Kevin Geißler/StadlBUA

Moser Andreas, Gesang und für die Finanzen der Gruppe verantwortlich, studiert Musik und Physik für das Lehramt

Kevin Geißler/StadlBUA

Kummer Mario, Sänger der Gruppe und für die Technik zuständig, ist Gemeindesekretär und Standesbeamter

Natürlich spielt jeder der vier Musiker mehrere Instrumente und zum Teil komponieren und texten sie ihre Lieder auch selbst. Derzeit arbeiten sie an ihrer ersten CD, die voraussichtlich 2021 im Rahmen einer großen CD-Präsentation veröffentlicht wird. Auf der CD werden 6 echte Volksmusiktitel und 6 volkstümliche Stücke zu finden sein.

Die Volksmusiktitel durften „Die Joglländer“ bereits in der ORF Radio Steiermark Sendung „Musikantenstund“ von Karli Lenz präsentieren. Und mit „Deis is der Stimmungssommerhit“ waren sie bei „Immer wieder Sonntags“ im Bewerb um den Titel „Sommerhitkönig 2019“ am Start.

Kevin Geissler/StadlBUA – das Fotografieren im Steinbruch war nicht immer einfach

Ehrgeiz, konzentrierte Proben und hart am musikalischen Weiterkommen zu arbeiten ist für „Die Joglländer“ selbstverständlich. Ihr Motto „MIT A FREID MUSI SPÜN“ wird sie sicher weiterhin musikalisch auf ihrem Weg begleiten.

Film: Kevin Geißler/StadlBUA, Videoschnitt: Isabella Karner

Ähnliche Beiträge