Stadl+STAR G'schichten

 Die Goldrieder: Auf da Alm gibt’s koa Sünd

Die Goldrieder aus Osttirol sind wohl eine der besten und bekanntesten Musikgruppen aus dem alpenländischen Raum.

Mit ihrer fünften Produktion „Auf da Alm gibt’s koa Sünd“ beweisen die Ausnahme-Künstler (Peter Gutternig: Gitarre und Management, Patrik Aondio: Akkordeon, Danijel Segula: Klarinette, Klaus Gstinig: Bariton und Stefan Wartner: Trompete) erneut, dass sie Garanten für höchste musikalische Qualität sind.

13 neue Titel, allesamt Eigenkompositionen, heimatverbundene, gefühlvolle und schmissige Lieder im typischen unverkennbaren Goldrieder-Sound werden auf dem Album präsentiert. Musik zum Anhören, Tanzen, Mitmachen und Genießen. Seit vielen Jahren sind die sympathischen Musiker ein fixer Bestandteil in der österreichischen Musikszene mit vielen Jahren Bühnenerfahrung. Ein besonderes Markenzeichen der Goldrieder ist die Spielweise der Boarisch’n. Mehrere Hunderte Auftritte im In- und Ausland und viele TV-Auftritte auf verschiedenen Fernsehstationen sprechen eine klare Sprache. Die fünf überzeugen durch Einsatz und Ehrlichkeit auf der Bühne: „Alles live und in der richtigen Lautstärke“ lautet das Motto. Die Goldrieder sind bestens geeignet zur musikalischen Umrahmung von Hochzeiten, Bällen, Zeltfesten, Kirchtagen oder Geburtstagsfeiern.

CD Cover

CD-TIPP: Die Goldrieder aus Osttirol begeistern ihre Fans mit dem neuen, fetzigen Album „Auf da Alm gibt’s koa Sünd“. Und gewinnen mit dieser CD sicher auch viele neue Goldrieder-Anhänger dazu! Label: Tyrolis

Ähnliche Beiträge