TOP AKTUELLEventHIGHLIGHTVolksmusik Event

Die Edlseer: Das war das erste HOAMAT-Kapellenfest

Seit dem 4. Juli des Vorjahres ist der beschauliche Ort Birkfeld in der Oststeiermark, Heimat der Edlseer, um ein Kunstwerk reicher.

Nach vielen Stunden harter Arbeit, mit Hilfe vieler fleißiger Hände aus nah und fern, und natürlich auch durch die breite finanzielle Unterstützung konnte im vergangenen Sommer die EDLSEER HOAMAT KAPELLE feierlich eröffnet werden. Ein Ort der das ganze Jahr über zum Besinnen einläd, ein Ort der Begegnung, ein Ort um Ruhe zu finden und um einfach Danke zu sagen. Am 1. Mai wurde der Kapelle eine Glocke hinzugefügt.

Fritz Kristoferitsch, Kopf der Edlseer, erinnert sich noch gut an die Entstehungsgeschichte zurück.
„Das erste Mal habe ich bereits an meinem 40sten Geburtstag daran gedacht eine Kapelle zu bauen, ich bin sehr gläubig erzogen und habe in Stresssituationen oft Kirchen oder Kapellen aufgesucht um zur Ruhe zu kommen, warum also nicht auch selber ein Denkmal schaffen? Aus verschiedensten Gründen hat sich der Plan dann aber zeitlich verschoben. Bei unserem 25 jährigen Jubiläum war dann aber der geeignete Platz gefunden und auch der Zeitpunkt passte genau. Viele Schutzengel haben in den vergangenen Jahrzehnten unserer Karriere auf uns aufgepasst, haben unsere Gesundheit erhalten und uns Millionen von km unfallfrei über die Straßen fahren lassen – Grund genug um eine Kapelle zu errichten.“

 

Seit der Eröffnung haben nun unzählige Fans und Freunde die Kapelle besucht und sich zudem am Zaun davor, mit einem Vorhängeschloss verewigt. „Wir möchten, neben Graz, einen weiteren Schlossberg in der Steiermark anstreben“ lacht Fritz. „Mittlerweile wurden ja bereits rund 600 Schlösser angebracht und drücken so den Zusammenhalt und die Verbundenheit aus, Platz haben wir aber nach wie vor genug.“

 

Was der Kapelle bis gestern aber noch gefehlt hat, war eine Glocke, welche nun im Zuge des 1. Hoamat Kapellen Festes am 1. Mai feierlich eingeweiht wurde. „Das Geläut einer Glocke fordert die Menschen auf dankbar zu sein und gibt ihnen zudem Halt und Kraft für den Tag, sie ist eine Verbindung zwischen Himmel und Erde und ihr Klang bewegt die Seele – eben gleich einem Musikinstrument“ so wurde das Fest mit einer Andacht eröffnet.

 

Anschließend erklang sie zum ersten Mal und läutete den bevorstehenden Feiertag ein an dem der Musikverein Birkfeld, die Joglländer und natürlich die Edlseer selbst für beste Stimmung unter den zahlreichen Fans sorgten.

Zudem konnte man auch das neue EDLSEER Museum besichtigen, welches ebenso zum ersten Mal seine Pforten für die Besucher öffnete.

Auch für die Zukunft gehen Fritz die Ideen noch lange nicht aus. „In Kürze erscheint unser Best Of Album und zudem arbeiten wir ja bereits am neuen Album für 2020. Nach 2002 das erste Mal wieder in Triobesetzung, so wie wir damals begonnen haben. Aber mir schweben da natürlich auch schon weitere Projekte vor wie zum Beispiel eine Schau-quelle oder eventuell auch einen Marien-kerzengrotte, aber Eines nach dem Anderen….“

Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close