STAR G'schichtenTOP AKTUELL

Die „Aufgeiger“ starten mit großen Veränderungen ins Jahr 2021

Neue Musiker, neue Hauptsponsoren, neue Mode – so starten die "Aufgeiger" ins Jahr 2021

„Pep für das Volk“ – lautet das Motto, das sich die Steirer bereits vor Jahren auf ihre Fahnen geheftet haben. Dieser Leitsatz ist nach wie vor zu 100% gültig. Nun ist (fast) alles neu  bei den “Aufgeigern”: Die weststeirische Volksmusikgruppe startet mit zwei Neuzugängen ins Jahr 2021. Bereits seit Dezember sind Melanie Pagger und Manuel Pauser die neuen “Aufgeiger” und ersetzen damit Iris Fabian und Franzi Perner, die in “Ruhestand” gehen.

Melanie Pagger wuchs in einer musikalischen Famile auf (Stichwort: Pagger Buam) und begann schon mit neun Jahren, bei Song Contests und Konzerten Bühnenluft zu schnuppern. Sie ist die neue Sängerin der “Aufgeiger”, während Manuel Pauser das Schlagzeug übernimmt. Seit 17 Jahren spielt er bereits bei der Musikkapelle Hollenegg und erfüllt sich nun seinen Kindheitstraum von der großen Bühne.

Außerdem werden die “Aufgeiger” ab sofort von der Deutschlandsberger Bar “Rock&Ink” und dem Deutschlandsberger Fitnessstudio “Domis Fitgarage” unterstützt. Die neuen Hauptsponsoren statteten die Musiker bereits mit neuer Mode für die nächsten Auftritte aus.

Die „Aufgeiger“ verstehen es auf einzigartige Weise, ein Programm für Jung und Alt zusammenzustellen. Die Bandbreite reicht von eigenen, selbst komponierten Nummern bis zu bekannten Melodien, die eigenständig interpretiert und mit einer speziellen „aufgeigerischen“ Note versehen werden. Obendrauf bekommt das Publikum im Laufe des Programms die Möglichkeit, zu stimmungsvollen Partymachern zu tanzen, während berührende Balladen dazu einladen, seine/ihren Liebste/n in den Arm zu nehmen.

Schon früh haben die fünf sympathischen Steirer erkannt, dass es in ihren Händen liegt, ob ein Publikum Feuer fängt und sie allein die Kraft haben, die anschließenden Flammen zu bändigen.

Sind Sie bereit für die nächste Hitzewelle? Dann besuchen Sie „Die Aufgeiger“ auf www.aufgeiger.at und erfahren Sie die neuesten Termine und weitere Informationen.

Doch vorerst heißt es „Daheim bleiben“ – auch für uns Musiker. Und nicht nur für uns Geiger, sondern auch für alle anderen fleißigen Interpretinnen und Interpreten in ganz Österreich und darüber hinaus, die in dieser schwierigen Zeit zu Hause bleiben, damit wir alle bald wieder auf der Bühne stehen können. Wir wünschen allen nur das Beste und das wichtigste……BLEIBT GESUND“