TOP AKTUELLMusikTIPP

Die Amigos besingen in ihrer neuen Single den Rio Grande

Sie haben den Traum, den über 3000 km langen Fluss eines Tages zu sehen

John Wayne und Maureen O’Hara haben dem Rio Grande als Hauptdarsteller des gleichnamigen US-amerikanischen Edelwestern von John Ford (1950) Hollywood-Glanz verliehen. Auf den Schlagerbühnen feiern heute, knapp 70 Jahre später, die Amigos und ihre Fans eine Single mit dem klangvollen Namen: Rio Grande.

Der über 3000 km lange Grenzfluss, der Amerika und Mexiko verbindet und Millionen Menschen weltweit in der Sehnsucht nach Abenteuer, Freiheit und Weite vereint, gab auch den Impuls für einen der beliebtesten Titel auf dem aktuellen Amigos-Album “110 Karat”.

Wenn die Amigos vom „Rio Grande“ singen, ist man gleich mittendrin. Sie nehmen uns mit auf die Reise, tragen uns im Kopf- und Herzkino weit über die Grenzen unserer vom Alltag ermüdeten Vorstellungskraft und wecken Erinnerungen, Gefühle, Emotionen. Im typischen Amigos-Stil geht dieser Titel direkt ins Ohr und klingt positiv in uns nach.

Und vielleicht erfüllt sich ja eines Tages ein Traum, den die beiden Brüder seit ihrer Jugend träumen: “Einmal möchten wir den Rio Grande sehen und in Mexiko an seinem Ufer spazieren gehen.” Der Rio Grande trägt dort den Namen Rio Bravo – zwei Namen, ein Fluss. Wie Karl-Heinz und Bernd für die Amigos stehen! Und wenn es mit ihrem Erfolg so weiter geht, können die beiden sicher bald dorthin reisen! In der aktuellen Stadlpost erzählen wir Ihnen, warum die beiden Sänger ein Phänomen sind! Lesen Sie hier mehr:

ZUR AKTUELLEN AUSGABE

Hören Sie den Hit auch hier:

Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Stadlpost.at
Close