TOP AKTUELLTV-TIPP

Pikantes Treffen bei der Starnacht: Michelle und Christin Stark auf einer Bühne

Ein Abend voller Emotionen: Die EAV ein letztes Mal auf der TV-Bühne, Stephanie im Familienglück und Ben Zucker erhielt Gold für Album „Na und“!

Das war die „Starnacht aus der Wachau“: Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer von der EAV verabschiedeten sich für immer von der österreichischen TV-Bühne, Kim Wilde war ganz begeistert, wieder einmal in Österreich abrocken zu dürfen und Stephanie war voll im Babyglück. Für romantische Stimmung sorgten Stefanie Hertel und Lanny Lanner und Semino Rossi brachte das Publikum zum Lachen! ORF2 sendet die „Starnacht aus der Wachau“ am 22. September um 20.15 Uhr!

Mehr als 5.500 Starnacht-Fans kamen an dem Wochenende nach Rossatzbach, um bei dem Musik-Spektakel live dabei zu sein. Auf der Bühne der „Starnacht aus der Wachau“ standen weiters: Francine Jordi, Semino Rossi, Die Seer, Ina Regen, Ben Zucker, Simone und Charly Brunner, Stefanie Hertel und Lanny Lanner, Lemo, Josh., Luke Andrews, Christin Stark, Michelle und Helmut Lotti!  Durch den Abend führte das humorvollste und schlagfertigste Moderatoren-Duo des Landes, Barbara Schöneberger und Alfons Haider.

 

Die EAV überraschten das Publikum zunächst mit einem Duett: Thomas Spitzer hatte für Sänger Lemo einen Song geschrieben. Die Legenden aus der Steiermark und der Singer/Songwriter aus Wien präsentierten gemeinsam „Gegen den Wind“.

 

„Fata Morgana“ und ein Medley ihrer größten Hits gabs dann von der EAV oben drauf. Das Ende der „Ersten Allgemeinen Verunsicherung“ ist also eingeläutet.

 

Einen der letzten großen TV-Auftritte vor der Babypause, sie ist im fünften Monat schwanger, absolvierte Stephanie, die mit ihrem Freund Sebastiaan Nolten in die Wachau gekommen war.

Lesen Sie mehr zu Stephanies Familienglück und ihr neues Album in der aktuellen Stadlpost!

ZUR AKTUELLEN AUSGABE

 

 

Zu einem pikanten Treffen kam es in Rossatzbach auch: Michelle, die Ex-Freundin von Matthias Reim und die aktuelle Lebensgefährtin des Sängers, Christin Stark, standen beide auf der Bühne der Starnacht. Reim selbst war nicht dabei, sehr wohl aber seiner Lieder, die er für Christin produziert hatte.

 

Francine Jordi ist wieder voller Energie in die Musikwelt zurückgekehrt: Heuer feierte sie ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum und bringt Ende September das neues Album „Noch lange nicht genug“ auf den Markt. Gleich nach der Starnacht geht’s mit der Promo-Tour in der Schweiz los, dann kommt Österreich an die Reihe.

 

Voll im Geschäft ist auch Kim Wilde. Die britische Sängerin präsentiert Mitte Oktober im Rahmen eines Konzerts in der Ottakringer Brauerei in Wien die neue Deluxe Version ihrer CD „Here come the Aliens!“.

 

Barbara Schöneberger fühlt sich schon ganz und gar als Botschafterin der Wachau. „Ich habe in den letzten Tagen schon 87 Mal Prost gesagte und erzähle jeden, wie schön es hier ist.“ Zeit zum Relaxen bleibt ihr keine, Sonntag in der Früh fliegt sie nach Köln und moderiert dort eine große Gala.

 

Ganz besonderen Grund zur Freude hatte an diesem Wochenende Ben Zucker. Dem Sänger wurde für sein Album „Na und“ Gold verliehen. Sein Erfolg in Österreich ist kein Wunder, sondern das Ergebnis seiner außergewöhnlichen rau-warmen Stimme, seiner sympathischen Persönlichkeit und seiner Songs. Diese Lieder sind Geschichten, die mitten aus dem Leben stammen und dadurch so ehrlich und erfrischend sind und zugleich berühren. Ben Zucker sagt dazu: „Mit dem Album ist es wie mit Tattoos: Drauf kommt nur, was mich nicht mehr loslässt.“ Ob Ballade oder Up-Tempo-Song, es sind viele verschiedene Facetten, die Ben Zucker auf seinem Debüt-Album präsentiert und die die Menschen nicht mehr loslassen.

Cornelius Ballin, General Manager Universal Music Austria: „Mit Ben Zucker bekommt ein überaus sympathischer und talentierter Künstler eine Gold-Auszeichnung, der erst vor gut einem Jahr seinen ersten österreichischen TV-Auftritt bei der „Starnacht am Wörthersee“ hatte. Da ist es eine besondere Freude, dass wir ihn nun in der Wachau mit Gold ehren können. Wir sind uns sicher, dass noch viele Preise und Erfolge folgen werden.“

 

IpImedia-Boss Martin Ramusch freute über eine sehr gelungene „Starnacht aus der Wachau“ und denkt schon an 2019. „Die Starnacht am Wörthersee feiert am 20. Juli 2019 ihren 20. Geburtstag. Das wird ein großes Fest mit tollen Stars. Die Vorbereitungen dafür laufen jetzt schon auf Hochtouren.“

Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Stadlpost.at
Close