STAR G'schichten

Der LEA 2019 für die “Väter” des Erfolges von Andreas Gabalier – Klaus Bartelmuss und Sepp Adlmann

Gemeinsam mit Sepp Adlmann führte Klaus Bartelmuss die Karriere des „Volks-Rock’n’Rollers“ Andreas Gabalier in ungeahnte Höhen.

Der PRG Live Entertainment Award (LEA) wird seit 2006 jährlich vergeben. Trotz Lockdown und Pandemie ließen die Verantwortlichen des PRG Live Entertainment Awards (LEA) ihre Preisverleihung dennoch im kleinen Rahmen wieder aufleben. Am Dienstag, den 15. Juni 2021, um 15:00 Uhr wurden im Frankfurter Gibson Club die 15 Gewinnerinnen und Gewinner der 2020 ausgefallenen LEA-Gala geehrt. Zahlreiche Preisträgerinnen und Preisträger waren bei der Corona konform durchgeführten Veranstaltung vor Ort.

Klaus Bartelmuss und Sepp Adlmann – beide sind absolute Selfmade-Typen. Klaus Bartelmuss musste frühzeitig in die Fußstapfen seines Erfinder-Vaters treten, baute aus einer kleinen Firma ein millionenschweres Industrie-Unternehmen auf und landete als Gründer und Chef von Stall-Records einen der größten deutschsprachigen Hits der jüngeren Zeit: „Ein Stern, der deinen Namen trägt“. Sepp Adlmann war lange Zeit selbst aktiver Musiker, und reiste später als Promoter zunächst als Einzelkämpfer quer durch die Republik. Mittlerweile leitet er mit Adlmann Promotion eine der größten Promotion und Managementagenturen Österreichs, mitsamt Label und Verlag. Es war Bartelmuss, der Andreas Gabalier von Anfang an unter seine Fittiche nahm. Gemeinsam mit Adlmann führte er die Karriere des „Volks-Rock’n’Rollers“ in ungeahnte Höhen – bis hin zur komplett ausverkauften Stadiontour anlässlich des zehnten Bühnenjubiläums 2019. Natürlich sind Bartelmuss und Adlmann längst mehr als bloß Geschäftspartner von Gabalier. „Väterliche Freunde“, nennt es Klaus Bartelmuss.

Daher heißt es: Ein LEA für die Väter des Erfolgs.

Ähnliche Beiträge