Stadl+STAR G'schichten

 Christine le Rossignol: Sie ist die würdige Nachfolgerin der großen Ilse Werner

Die Nachtigall mit dem besonderen Pfiff

In Frack und Zylinder sieht sie ihrem großen Idol Ilse Werner zum Verwechseln ähnlich! „Leider habe ich sie nie  persönlich treffen können“, bedauert Christine.

Es ist eine Fertigkeit, die fast ausgestorben ist: Kunstpfeifer sind unter den Musikern eher selten anzutreffen. Doch in dem 467-Seelen-Dorf Bust im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est lebt eine Frau, die so klar, rein und perfekt pfeifen kann wie ihr großes Vorbild Ilse Werner: Christine le Rossignol ist ein echtes Naturtalent.

Eine ihrer Begabungen ist zum Beispiel die Imitation. Sie kann perfekt Pferde, Hunde, Katzen und vor allem Vögel nachahmen. Das war auch der Grund dafür, sich den Künstlernamen „Christine le Rossignol“ (dt.: Christine, die Nachtigall) zu geben. Die Musikerin, die ursprünglich aus Barr an der elsässischen Weinstraße im Unterelsass stammt, pfeift in der Tat so wunderschön wie eine Nachtigall und das über mehrere Oktaven. Es ist einfach unglaublich. 

P1110319
Wenn die Zeit es erlaubt, unternimmt Christine gerne mit ihrem Mann Roland Ausflüge in die Natur

Das dachte sich auch Walter Scholz, als er die Kunstpfeiferin erstmals auf der Bühne sah. Er selbst hatte Ilse Werner noch persönlich gekannt. Und ihm wurde schlagartig klar: Jetzt steht wieder solch ein großes Talent auf der Bühne. „Ich bin nach ihrem Auftritt zu ihr hin, sagte, Mädel, dich produzier ich!‘ Und Christine sagte begeistert zu“, erinnert sich Walter Scholz an die erste Begegnung. Das Ergebnis der Zusammenarbeit: viele erfolgreiche Auftritte (unter anderem im Kurhaus Baden-Baden, im Hotel Dollenberg in Peterstal, beim singenden Wirt Stefan Dietl) sowie Fernseh- und Radiotermine.

P1100105
Talentscout und Produzent Walter Scholz mit seiner Entdeckung:
Er kannte Ilse Werner gut und war sofort von Christines Pfeifkunst begeistert

Und jetzt eben auch die aktuelle CD „Alles mit Pfiff“ – ein Muss für Freunde des reinen Klangs! 13 teils bekannte Titel, die durch Christines Pfeiftalent klanglich veredelt werden! Es gibt auch ein Duett mit ihrem Entdecker, der Trompetenlegende Walter Scholz.

„Schon als Kind habe ich am liebsten gepfiffen. In meiner Jugend habe ich mir durch Zeitungenaustragen immer ein Taschengeld dazuverdient. Damit es während des Austragens nicht so langweilig ist, habe ich Lieder gepfiffen“, erzählt sie STADLPOST.

Wenn damals ihr großes Vorbild Ilse Werner in einer TV-Show auftrat, saß sie immer wie gebannt vor dem Bildschirm. „Ich habe mir alle Tonträger und Bücher zugelegt, die es von Ilse Werner gab. Ich habe auch mehrmals Ilse Werner angeschrieben, weil ich sie unglaublich gern getroffen hätte“, so Christine. Doch dieser große Traum blieb leider unerfüllt. Um ihrem Idol wenigstens musikalisch näher zu sein, wird sie zukünftig bei Live-Auftritten zwei bis drei Titel aus dem Repertoire der großen Künstlerin übernehmen.

P1100408
Beim Relaxen im Grünen fallen der Musikerin auch immer neue Ideen für ihr Bühnenprogramm ein

Höhepunkt dieses Jahres wird für sie die große Ilse-Werner-Gala „Wir machen Musik – Eine Hommage mit Pfiff“ am 2. Oktober in Berlin sein. Mit Carolin Reiber, Walter Scholz, Patrick Lindner und Christine le Rossignol in Frack und Zylinder!

Ilse Werner 2002 Privat Foto Im Hotel Atl Antik In Hamburg Marion Schröder
Unvergessen! Ilse Werner (1921 – 2005) verzauberte die Menschen mit ihren Schlagern und als Kunstpfeiferin

CD-Tipp

1190231 3Da Christine Le Rossignol Alles Mit Pfiff

Von „La Vie En Rose“ bis hin zu einem „Spatz von Avig- non-Medley“: Christine le Rossignol verleiht Musik-Klassikern einen völlig neuen Spirit. Wir verlosen drei CDs von „Alles mit Pfiff“ (Coupon Seite 49 in der Print Ausgabe). Label: MCP

Ähnliche Beiträge