MusikTIPP

Christian De Lellis: Neues Album spart nicht mit Kritik an der Konsumgier

Bunt wie eine Blume und abwechslungsreich wie unsere Welt - so frisch und strahlend ist auch LA DOLCE VITA.

Christian De Lellis veröffentlicht heute, am 24. Mai 2019, sein Album LA DOLCE VITA. Zeitgleich erscheint mit „Dieses Leben“ auch die 3. Singleauskopplung!

Das süße Leben – oder, wie Christian De Lellis es meint, „wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade draus.“ Nicht immer klappt alles. Manchmal ziehen dunkle Wolken am Horizont auf. Am nächsten Morgen aber strahlt meist wieder die Sonne. LA DOLCE VITA zeigt die vielen Facetten, die unser Leben haben kann. Für die Produktion dieses Albums hat sich Christian De Lellis viel Zeit genommen und sich auf einen intensiven Entstehungsprozess eingelassen. Mit dem Ergebnis ist er musikalisch an seinem Ziel angekommen, denn LA DOLCE VITA ist ausgesprochen abwechslungsreich und bietet eine große Spanne an stilistischen und musikalischen Elementen.

„Viele Lieder von LA DOLCE VITA habe ich schon vor einigen Jahren geschrieben. Musikalisch, aber auch persönlich, hatte ich seither eine intensive Zeit voller Veränderungen und wertvoller Erfahrungen. Ich habe gemeinsam mit meinem Co-Produzenten und gutem Freund Hartmut Pfannmüller gemeinsam am Feinschliff der Songs gearbeitet. Und so ist letztendlich ein Album dabei herausgekommen, auf das ich mächtig stolz bin!“, so Christian De Lellis. Das Album können Sie hier erwerben oder online streamen!

LA DOLCE VITA Cover

Die Liedtexte sparen nicht mit Kritik an der Konsumgier des Menschen und seinem oft verantwortungslosen Umgang mit dem Planeten Erde. Aber auch die Huldigung des Universums und dessen Unendlichkeit sowie die große Macht der Liebe finden Platz. Bunt wie eine Blume und abwechslungsreich wie unsere Welt – so frisch und strahlend ist auch LA DOLCE VITA.

Die 3. Single aus dem Album „Dieses Leben“ wird von einem Musikvideo begleitet, das übrigens in Pinkafeld gedreht ist und beschreibt seine Geschichte des Fallens und Wiederaufstehens.

Der temporeiche Song mit Slide- gitarren, einem fetten Drum-beat und einem Ohrwurm-verdächtigen Refrain zeugt davon, dass es klüger ist, nach einer „Breitseite des Lebens“ den Frohsinn nicht zu verlieren und unbeirrt seinen Weg zu gehen!

Wussten Sie, dass Sie die Stadlpost einmalig Gratis lesen können? Mit Klick auf den Button sehen Sie mehr:

GRATIS HEFT

Schlagworte
Close
Close