MusikTIPP

Christian De Lellis: Dialektpop, der zum Nachdenken anregt

BABE ist ein Song, der alle schillernden Facetten der Liebe spiegelt.

Christian De Lellis veröffentlicht heute, am 9. März 2019, aus dem kommenden Album LA DOLCE VITA seine zweite Single-Auskopplung „BABE“!

Christian De Lellis singt über Verführung und Verzweiflung, die oft näher beisammen liegen, als uns die rosa Wolken glauben machen wollen. Die zärtliche Umarmung einer geheimnisvollen Frau übt magische Anziehungskraft aus, doch Vorsicht: manchmal wird daraus eine gefährliche Umklammerung!

BABE Single Cover

„Die Liebe ist ein so verrücktes Spiel, manchmal lähmend, und dann wieder so unendlich befreiend, ein Tanz von Licht und Schatten, von Nähe und Distanz. Verrückt, aber wahr… und wunderschön!“ Auch die Single „BABE“ wird – wie schon die 2018er-Single „GESCHENKE“ – wieder von einem Videoclip begleitet, der uns diesmal mit in das Schloss einer Lady mit dunklem Geheimnis nimmt – und sich vergnügt ihrem „Tanz“ mit einem Verehrer auf die Fersen heftet.

Große Vorbilder, wie Georg Danzer und Kris Kristofferson

Christian De Lellis schreibt, komponiert und singt gefühlvollen österreichischen Pop über das Leben und die Liebe. Seine Songs haben eine leichtfüßige Grundnote, doch sie regen auch zum Nachdenken an. Große Vorbilder sind für Christian De Lellis neben den bekannten Austropoppern vor allem Georg Danzer, Reinhard Mey und wohl auch Kris Kristofferson. Seinen burgenländisch-italienischen Wurzeln treu bleibend bringt der Musiker im heimischen Dialekt gekonnt eine Message hinüber: „La vita e bella“! Die schönen Seiten des Lebens zu genießen, auch wenn es einmal Gegenwind gibt, dafür ist Musik die beste Begleitung.

Schlagworte
Mehr zeigen
Back to top button
Close