Stadl+STAR G'schichten

Chris Andrews: Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde!

Die Therapie-Arbeit mit Kindern ist neben der Musik für ihn das Wichtigste

Der Musiker hat viel Spaß an seinen neuen Aufgaben: Er lässt sich immer neue Spiele für die Kids einfallen! 

Seine Liebe gehört der Musik, seiner Frau Alexandra (45), den Pferden und jetzt auch vielen Kindern: Corona hatte auch etwas Positives für den sympathischen Musiker und Sänger Chris Andrews: Der gebürtige Engländer schrieb über 700 Lieder, darunter auch 1965 den Welthit YESTERDAY MAN. Den sollte eigentlich Sandy Shaw singen, lehnte ihn aber ab. Glück für Chris, denn dieser Titel wurde weltweit über 100 Millionen Mal verkauft! Und auch sein Hit PRETTY BELINDA wird heute noch weltweit gespielt.

Der Hit-Schreiber der seit 2016 auch einen deutschen Pass besitzt, lebt mit seiner Frau Alexandra im Münsterland in der Nähe von Dortmund. Sie haben sich am Ternscher See ein Paradies erschaffen. Die Ruhe und die Natur geben dem kreativen Paar Kraft und Inspiration für seine vielfältige Arbeit. Chris Andrews: „Alexandra ist mein Schutzengel und ein sehr wertvoller Mensch. Ich liebe ihre Ehrlichkeit. Sie verschenkt immer ihr ganzes Herz – nicht nur an mich.“

Und seine Frau schwärmt: „Chris ist meine zweite Hälfte. Wir können zusammen lachen, uns ärgern und schöne Momente gemeinsam genießen.“ Eigene Kinder hat das Paar nicht. Chris hat in England vier Jungs aus erster Ehe und Alex hatte vor ihm einfach nicht den richtigen Partner dafür gefunden. Doch das macht nichts, denn die beiden haben trotzdem „ihre Kids“. Und zwar über 20, die meist einmal pro Woche zu Reittherapiestunden kommen.

Zu Anfang der Corona-Zeit wusste der Weltstar zunächst nichts mit sich anzufangen – und gewann daraus neue Erkenntnisse. Chris’ Statement in STADLPOST dazu: ,,Ich habe mein ganzes Leben lang Musik gemacht, stehe seit meinem elften Lebensjahr auf der Bühne und hatte nie eine Auftrittspause von so langer Zeit. Diese ungewollte Arbeitsauszeit war anfangs schwierig, aber auch eine Chance zum Nach- und Umdenken. Die Frage ,Was soll ich jetzt mit meinem Leben anfangen?‘ stand im Raum und eine Leere tat sich auf. Aber gottlob nur für kurze Zeit, denn die Stunden nutzen meine Frau und ich jetzt sehr effektiv. Ich fand Gefallen daran, meine Zeit so zu gestalten, wie ich es wollte. Ich trainiere meine Stimme und komponiere jetzt nachts in meinem Studio im Haus. Am Tag verbringen Alexandra und ich viele Stunden bei unseren Pferden und den Therapiekindern auf dem Reitplatz. Meine Leidenschaft zu Pferden begann auch schon sehr früh. Meine Denkweise hat sich durch diese Pandemie verändert. Ich werde, wenn es wieder möglich ist, gern auf der Bühne stehen, aber auf keinen Fall mehr diese großen Strecken zwischen den Auftritten von einem Tag zum anderen fahren. Ich habe zu meinen beiden Lieben, die zu meiner Frau und die zur Musik, jetzt noch eine dritte dazu bekommen. Es ist die Liebe zu den Kindern und Pferden, die während des Therapiereitens von meiner Frau mit viel Kompetenz, Ausdauer, Geduld und großer Freude betreut werden.“

Kontakt: alexandra.andrews@gmx.net

CD-Tipp

Chris Andrews 3 CDs Für Die Verlosung CD2253

„Musical Revue – Yesterday Man, The First Time & Tomorrow“ (Art of Pop Music GmbH): Tauchen Sie mit diesem Album ein in die Welt des Kult-Musikers Chris Andrews! Wir verlosen drei Alben. Gewinncoupon siehe Seite 49 in der Printausgabe.

Ähnliche Beiträge