Stadl GEFLÜSTERTOP AKTUELL

ANTONIA aus TIROL – Sag zum Abschied leise adiós

Zum 20 jährigen Bühnenjubiläum tauscht Powerfrau ANTONIA das Dirndl gegen die Leder Hotpants.

“Man wird sich doch auch musikalisch weiterentwickeln dürfen? Musik ist mein Leben, ich mache Musik weil sie mir Spass macht und wenn ich Lust auf ein gefühlvolles Thema habe, dann will ich auch so einen Song schreiben und singen können. Das Leben ist nicht immer nur Party”…

Zum 20 jährigen Bühnenjubiläum tauscht Powerfrau ANTONIA das Dirndl gegen die Leder Hotpants.

Mit ROCKSCHLAGER schlägt die attraktive Entertainerin ab sofort neue Töne an und kehrt dem Ballermann damit für immer den Rücken zu. Ein mutiger Schritt, über den sie mit Redakteurin Anja Sorger gesprochen hat.

Antonia Aus Tirol mit ihren Fans in Mallorcas Bierkönig Foto: Globe4Music
Antonia mit ihren Fans im Bierkönig auf Mallorca, Foto: GLOBE4MUSIC

Du beendest deine Karriere am Ballermann ein für alle mal, was hat dich zu diesem Schritt bewogen? 

Es war schon länger der Plan das ich nach 20 Jahren Ballermann dieses Kapital abschließe. Dieses Jahr wäre sozusagen mein Abschiedsjahr am Ballermann geworden aber das war durch Corona nicht mehr möglich. Es war eine tolle Zeit und ich hatte ganz viele schöne Auftritte dort vor meinen Fans, es bleiben tolle Erinnerungen, aber alles hat seine Zeit. Der Ballermann war aber ohnehin immer nur ein kleiner Teil meiner jährlichen Auftritte. Ich war 250 Tage im Jahr bei Auftritten in Deutschland, Österreich, der Schweiz aber auch in Brasilien, Argentinien, USA, Dubai, Russland, usw. unterwegs, da waren die 60 Auftritte pro Saison am Ballermann nur der kleinere Anteil. Doch es war trotz Alledem auch ein wichtiger Teil meiner Karriere, aber jetzt beginnt ein neuer Abschnitt und ich weiss viele Fans von dort kommen in Zukunft auch zu meinen Rockschlager Konzerten.

Was hat “Corona” mit dieser Entscheidung zu tun?

Durch Corona mussten wir entscheiden ob ich das Abschiedsjahr nachhole, habe mich aber dann doch dagegen entschieden. Der Focus und die Planung zu meiner Rockschlager Tour mit meiner Band und das neue Album “Rockschlager” war in vollem Gange und für Herbst 2020 geplant, also habe ich zusammen mit meinem Team entschieden, dass wir uns weiter auf die Projekte der Zukunft konzentrieren und unseren Plan verfolgen, auch wenn sich das Ganze jetzt durch die Corona-Situation noch einmal verschiebt.

Mit ROCKSCHLAGER wirst du künftig on Tour sein – was kann man sich darunter vorstellen?

Ich habe in den letzten 10 Jahren bei meinen Live-Shows schon immer Rocksongs gesungen, Gassenhauer wie (z.B. Rockin all over the world von Status Quo, I love Rockǹ Roll von Joan Jett, aber auch Songs von Elvis & CCR…) und es waren immer meine Fans, die sagten mach mehr davon. Ich selbst habe mich bei dieser Musikrichtung auch immer sehr wohl gefühlt und es hat mich stimmlich auch weiterentwickelt. Ich wollte einfach “echte” Musik machen, wir wollten dabei gar nichts neu erfinden, setzen mehr auf Songs & Texte. Beim kommenden Album “Rockschlager” wurde auch alles von Musikern live eingespielt. Echtes Schlagzeug, viel Gitarren, sehr emotionale Songs aber auch so richtig rockige, wozu man auch feiern kann. Wir lassen uns da aus der kompletten Zeitgeschichte des 70iger, 80iger, 90iger Rocksounds inspirieren, aber auch ein wenig von Blues, Country und Rock’n Roll. Ich singe auf diesem Album nicht nur deutsch, sondern auch englisch und spanisch. Und so manchen verstaubten oder vergessenen Klassiker, nehmen wir in unserem Rockschlager Sound neu auf und geben ihm neuen Schwung. Es wird eine interessante Mischung an musikalischen Themen und Einflüssen aber auch eine musikalische Zeitreise die beweist wie einfach doch die Musik kombinierbar ist. 

Antonia Aus Tirol privat auf Mallorca, Foto: Uwe Beier
Antonia vor ihrer Finca auf Mallorca, Foto: Uwe Baier

Zurückgeblickt, hättest du dir als Kind jemals so eine Karriere erträumt?

Erträumt und erhofft habe ich mir das, aber das mir die Möglichkeit durch den “Anton aus Tirol” dann geboten wurde, meine eigene Karriere zu machen, dafür bin ich sehr dankbar. Aber man muss auch sagen, dass man durch diese Art der Musik, damals schon in eine Schublade gesteckt wurde die eine musikalische Weiterentwicklung sehr schwer machen. Du hast quasi einen Stempel und mit diesem Image sollst Du dann bis ans Ende leben. 

Meine Fans bekommen meine sogenannte “Wandlung” schon seit vielen Jahren mit und gehen den Weg mit mir. Nur medial sowie bei TV & Radio blitzt man da oft weiterhin wegen diesem Stempel ab. Aber wie ich es auch in Vergangenheit gemacht habe, eines habe ich gelernt, für irgendetwas gab es immer Ausreden. Man kann es nicht allen recht machen. Jetzt freue mich umso mehr auch in der Stadlpost darüber sprechen zu können.

Was hast du, was andere nicht haben?

Ich weiss es ehrlich gesagt nicht wirklich. Vielleicht ist es das Gesamtpaket. Musik, Natürlichkeit, Lebensfreude und meine positive Ausstrahlung. Ich versuche in allem immer das Positive zu sehen, strebe nach Harmonie und Menschlichkeit, sogar auch auf meinen Social Media Seiten. Meine Fans waren mir immer sehr wichtig und ich habe mir auch immer Zeit für Autogramme und Fotos genommen, das mache ich immer noch so gut es geht und das schätzen sie bis heute sehr.

Von Starallüren bist du meilenweit entfernt. Liegt das in deinem Naturell oder gibt es jemanden der dich erdet?

Ich bin generell ein bodenständiger Mensch und bescheiden aufgewachsen. Aber natürlich ist es auch wichtig das man ehrliche Leute um sich hat die einen am Boden halten falls man droht abzuheben. Generell aber liegt es glaube ich schon in meinem Naturell, vielleicht manchmal viel zu normal für diese Branche. Ich habe mit meinem Mann einen starken Partner an meiner Seite, er ist ja auch mein Produzent und Manager, er fördert mich und erdet mich aber auch gleichzeitig, er zeigt mir bei vielen Themen immer verschiedene Sichtweisen auf, wodurch ich viel lerne und wir ergänzen uns perfekt. Und meine Familie, die gar nichts mit dieser Branche zu tun hat, erdet mich alleine deshalb schon, ich glaube insgeheim wünschen sie sich heute noch, ich wäre Krankenschwester geworden oder würde als Bürokraft arbeiten.

Zurück zur Musik, sobald die Corona-Krise überstanden ist, gehst du mit deiner Band auf Tour, gibts schon konkrete Pläne?

Die “Rockschlager Tour” mit meiner live Band war im Frühjahr eigentlich schon so gut wie fertig geplant. Doch durch die Corona Situation mussten wir mehrmals umplanen. Die ungewisse Zeit und die verwirrenden sich ständig verändernden Regelungen, lassen momentan keinen konkreten verbindlichen Plan veröffentlichen. Nur soviel, dass sobald es wieder möglich ist konkret zu planen, diese Tour mit meiner Band schnell konkretisiert wird, und 2021 startet. Vereinzelt vielleicht noch kurzfristig in diesem Jahr. Einfach regelmäßig auf meine Homepage oder Social Media Seiten schauen, da bekommt man die aktuellsten Infos. 

Wir alles sind auf die „Neue“ Antonia und auf die neue Bühnenshow gespannt – kannst du uns schon erste Einblicke gewähren, beschreiben?

Es wird rockig mit viel Gitarren und auch emotional!! Das heißt echte Musik, alles live, tolle Musiker, neue Outfits,…Aber bis es soweit ist  werde ich vorab für meine Fans noch ein paar Singles aus den kommenden Album vorab veröffentlichen. Da ja die momentane Situation viele wichtige Promotion-Möglichkeiten nicht zulässt und dadurch auch die Album Veröffentlichung noch nicht genau feststeht.

Denkst du bist du jetzt angekommen in diesem Genre, oder schlummert noch viel mehr in der experimentierfreudigen Antonia?

Da schlummert sicherlich noch die ein oder andere Idee, aber was sicher bleibt ist die echte Musik mit meinen Musikern zusammen. Dieses Live Erlebnis ist ein ganz besonderes, ich liebe es. Musik kennt keine Grenzen und begleitet uns in so vielen Lebenslagen, man kann da viel experimentieren und verbinden ohne gleich komplett seine Wurzeln zu verlassen.

Wir alle wünschen dir das Beste, vielen Dank für die Zeit – möchtest du noch was an die Stadlpost Leserinnen und Leser richten?

Für alle die jetzt denken ich mache keine Stimmung mehr. Ganz im Gegenteil wir werden mit meinen Rocksongs super zusammen feiern können. Gemeinsam bei meinen emotionalen Liedern träumen und vielleicht sogar auch mal ein wenig gemeinsam weinen. Aber das wichtigste, einfach eine schöne gemeinsame Zeit bei meinen Konzerten erleben mit meiner Musik aus dem Leben für unser Leben. Raus aus dem Alltag durch Musik, dafür lebe ich, kommt einfach mit auf meine Rockschlager Reise. Ich danke euch dafür, dass ihr es möglich macht, damit ich diesen Beruf so ausüben kann, mit all meiner Leidenschaft.