TV Tipps

Andreas Gabalier ist zu Gast bei „Vera“ und zeigt seine Vielseitigkeit

„Vera“ am 8. Jänner in ORF 2 mit Andreas Gabalier und dem außergewöhnlichen Mutter-Tochter-Gespann Biologin Mag. Karin Petritsch und Tochter Stella

Der 36-jährige Volksrock’n’Roller spricht mit Vera Russwurm über sein Privatleben – weshalb zum Beispiel die Gründung einer eigenen Familie nicht zu seinen Plänen zählt und was es mit den Gerüchten um eine neue Dame seines Herzens auf sich hat.

Und der Erfolgsmusiker Andreas Gabalier präsentiert in der ersten „Vera“-Ausgabe 2021 seine Vielseitigkeit. Live und unplugged gibt er ein Wienerlied am Klavier zum Besten und präsentiert an der Gitarre eine seiner einfühlsamen Eigenkompositionen „Hinterm Horizont“.

Außerdem erzählen Karin Petritsch und Tochter Stella in „Vera“ über ihren Kampf gegen die Drogensucht der Gymnasiastin. Dem Jahr 2021 sehen die 16-jährige Stella und ihre Mutter, Biologin Mag. Karin Petritsch, optimistisch entgegen. Die Gymnasiastin ist mittlerweile seit zehn Monaten drogenfrei – Ecstasy, Cannabis, Kokain und Heroin haben sie zuvor zwei Jahre lang begleitet und ihrer Mutter das Leben zur Hölle gemacht. Immer wieder war Stella tagelang untergetaucht – bis zu 14 Tage musste ihre Mutter ganz ohne ein Lebenszeichen ihrer Tochter bangen. Wie es zu diesem Abgleiten überhaupt kommen konnte und wie es Mutter und Tochter gemeinsam geschafft haben, die Abwärtsspirale zu bremsen, erzählen sie bei „Vera“.

Der Volksrock’n’Roller unplugged und im Gespräch. Am Freitag, dem 8. Jänner 2021, ist Andreas Gabalier um 21.20 Uhr in ORF 2 zu Gast bei Vera Russwurm.

Ähnliche Beiträge