STAR G'schichten

Andreas Gabalier ist sauer: Sein Statement zum Amadeus Award

"Ein klitzekleines Grundmaß (...) an Wertschätzung wäre angebracht gewesen."

Im vergangenen Jahr konnte Andreas Gabalier 15 Stadien füllen – jedes Konzert davon war restlos ausverkauft. Darum ist er verwundert, warum er beim Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie “Live-Act des Jahres” nicht vertreten ist.

“Nicht mal nominiert zu sein, nach einer noch nie da gewesenen Stadion-Tournee (schon gar nicht von einem Österreicher), ist nicht nur an Ignoranz nicht zu übertreffen, sondern auch das größte Armutszeugnis, dass ihr euch an Unprofessionalität selbst ausstellt”, so Andreas Gabalier auf Facebook. Sein ganzes Statement hören Sie im Video!

Schlagworte

Ähnliche Beiträge

Close