EventHIGHLIGHTSchlager EVENT

Andreas Gabalier: Er begeisterte in Schladming über 30.000 Fans

Der steirische Gladiator Andreas Gabalier kämpft sich nach seiner Erkrankung nach oben und begeistert 30.000 Fans bei den zwei Heimkonzerten in Schladming

Nach einem einwöchigen Spitalsaufenthalt aufgrund einer Viruserkrankung und einem neuerlichen Rückfall nach dem Kitzbühel Konzert begrüßte Andreas Gabalier im Vorfeld der Schladminger Heimkonzerte mehr als 800 Fans bei einem Fantreffen auf der Hochwurzenalm und kam dabei mit einem Gokart angefahren.

Andreas Gabalier nahm sich ausreichend Zeit für seine Fans, um mit ihnen Selfies und Fotos zu machen. Schon ab dem frühen Nachmittag herrschte auf der Fanmeile in der Innenstadt von Schladming Volksfeststimmung bei den Gabalier Fans, die aus ganz Europa angereist waren. Nach dem Regen – Konzert im Vorjahr war heuer strahlender Sonnenschein angesagt. Vor dem Konzert standen die ehrenamtlichen Helfer (Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz, Lawinenwarndienst, Bergrettung) bei einem Empfang im Congress Schladming im Rampenlicht.

Auch Andreas Gabalier richtete einige persönliche Dankesworte an die Einsatzkräfte. Insgesamt 30.000 Menschen an den beiden Tagen erwarteten dann den Volks Rock’n‘ Roller im Planei Stadion um mit ihm sein 10 – jähriges Bühnenjubiläum zu feiern. Andreas Gabalier ließ es sich nicht nehmen, wie ein Gladiator, geschützt von Security durch die Menschenmenge Richtung Bühne zu marschieren, um seinen Fans dann ein Hitfeuerwerk abzuliefern. Das „der Prophet im eigenen Land doch etwas gilt“ gab Gabalier die Kraft die Fans mit zwei sensationellen Konzerten und keinem Anzeichen von Schwäche zu begeistern. Nicht vergessen zu erwähnen darf man seine hervorragende Band mit zwei großartigen Stimmen im Background.

Andreas Gabalier
Andreas Gabalier begeisterte die Menge!

Seine berührende Ballade “Amoi seg’ ma uns wieder“ setzte mit einem Lichtermeer den stimmungsvollen Abschluss der Heimkonzerte in Schladming, die heuer zum vierten Mal stattfanden. Und der ORF Steiermark zeichnet das Heimspiel zum 10 – jährigen Jubiläum für das Fernsehen auf. Es wurde mit großem Aufwand, 18 Kameras und für besonders spektakuläre Bilder eine Spidercam, eine Ballonkamera in 70 Meter Höhe sowie einem Kamerakran gearbeitet. Landesdirektor Gerhard Koch schickte dafür ein hochkarätiges Team nach Schladming. Für die Regie verantwortlich Professor Kurt Pongratz. Ausstrahlungstermin ist der 23. November. Auch Servus TV arbeitet an einem Gabalier – Spezial. Die ausführliche Doku wird am 26. Oktober zu sehen sein. Und Andreas Gabalier zeigte einmal mehr, dass er einer der bodenständigsten und trotzdem erfolgreichsten Künstler unseres Landes ist.

Bericht: Lisi Rath

ORF zeichnete das „Heimspiel 2019“ von Andreas Gabalier in Schladming auf

Von „I sing a Liad für di“ bis „Amoi seg‘ ma uns wieder“ – Andreas Gabalier, seine Lieder und seine Live-Auftritte haben längst Kultstatus. Am Freitag, dem 23., und am Samstag, dem 24. August 2019, zeichnete der ORF Steiermark das ganz besonderes Konzert des „Volks-Rock’n’Rollers“ in Schladming auf. Für die TV-Regie zeichnet Prof. Kurt Pongratz verantwortlich, der unter anderem auch die ORF-„Dancing Stars“ und 2015 den größten TV-Unterhaltungsevent der Welt, den „Eurovision Song Contest“ in Wien, bildgewaltig in Szene setzte. Ihm standen in Schladming 18 Kameras – darunter für besonders spektakuläre Bilder eine Spidercam, eine fliegende Ballonkamera in 70 Metern Höhe und ein Kamerakran – zur Verfügung. Zu sehen ist das Konzertevent im Spätherbst 2019 in ORF 2.

Münchener Konzert zu sehen auf Servus TV

Auch das Münchner Jubiläumskonzert wurde aufgezeichnet! Servus TV zeigt am 26. Oktober (österreichischer Nationalfeiertag) das überwältigende Konzert inklusive Dokumentation zur zehnjährigen Erfolgsgeschichte des Musikers!

Wussten Sie, dass Sie die Stadlpost einmalig Gratis lesen können? Mit Klick auf den Button sehen Sie mehr:

GRATIS HEFT

Quelle
Adlmann PromotionORF
Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close