TOP AKTUELLNachbericht IWS

200 Kerzen und eine Geburtstagstorte zum Jubiläum von „Immer wieder sonntags“!

„Jeden Sonntag freu` ich mich darüber, dass wir uns im ERSTEN wiedersehn!“ – So sang Stefan Mross auch wieder zum Opening der 200. Live-Sendung der Jubiläumssendung von „Immer wieder sonntags“, am vergangenen Sonntag, 01. September 2019!

Es war die 15. Sendung der Staffel 2019 – die Vorletzte in 2019! – Wie doch die Zeit vergeht! Und der Moderator singend weiter: „Heute brennen hier 200 Kerzen, weil so lang schon unsre Liebe hält! – Das verdank ich Euren großen Herzen, und dem besten Publikum der Welt!“

„76500 Besucher hier in der „Iws“-Arena! Das heute ist eine ganz besondere Sendung! 2019 ist heute perfekt! Seit 30 Jahren stehe ich auf der Bühne! 15 Jahre moderiere ich „Immer wieder sonntags“ wo mein Name druntersteht! Und heute darf ich durch die 200. dieser Sonntagmorgen-Live-TV-Sendung führen!“, so Mross. „Am 19. Juni 2005 übernahm ich die Moderation der 1. Sendung von „Immer wieder sonntags“. Wie sich doch zwischenzeitlich alles verändert hat. Damals kam ich mit einer Ziege-Mäh-Mäh auf die Bühne. Heute komme ich mit „Frau Wäber“.“

 

Und über seinen nächsten Gast, seinen Stargast der Sendung, sagte dann Stefan Mross: „Mein nächster Gast hat schon vor dreißig Jahren ausgesehen wie heute. Er hat sich überhaupt nicht verändert! Er baut uns heute unser Jubiläumschloss!“ – Und Sänger Jürgen Drews, untermalt mit einem Tanz des wunderbaren Europa-Park-Balletts dann: „Ich bau Dir ein Schloss“!

Wussten Sie, dass Sie die Stadlpost einmalig Gratis lesen können? Mit Klick auf den Button sehen Sie mehr:

GRATIS HEFT

Jürgen Drews hatte ja am 09. August 2019 seinen 25. Hochzeitstag, Silberhochzeit, mit seiner Ehefrau Ramona gefeiert. Vor 28 Jahren hatte sich das Paar bei einem Schönheitswettbewerb kennengelernt. „Ramona ist meine große Liebe!“, so der Sänger. „Sie ist alles, was ich im Leben möchte!“ – Angst haben die Beiden nur, wenn einer von ihnen eines Tages alleine zurückbleiben müsste. Ab und zu kommt dieses Thema zur Sprache, da ja ein Altersunterschied von 30 Jahren besteht. – Aber nur für einen Augenblick. Dann genießen die beiden wieder das private Leben zu zweit. Jürgen Drews: „Ich liebe das Leben auf der Bühne. Aber ich ziehe mich auch gerne in mein Privatleben mit meiner großen Liebe zurück!“

Video: Volker Weßbecher

Es folgte die Rubrik „Verrückte Rekorde“ – Vorstellung des Rekords! Zum 200. Geburtstag von „Immer wieder sonntags“ sollten 200 Kerzen mit dem Luftstoß eines Kampfkunstschlags, gelöscht werden. Olaf Kuchenbecker, der „unbestechliche Unparteiische“, oberster Rekordrichter beim REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND erläuterte, zusammen mit Stefan Mross, die Technik dieses Kampfkunstschlags.

Video: Volker Weßbecher

Wie die Faust aufs Auge passte da der song von „Die JunX“ aus Hamburg, „Das ist unser Moment“.

Video: Volker Weßbecher

Und Schlag auf Schlag ging es weiter. Die „STEIRERKANONEN“ – DAS Trio aus St. Radegund bei Graz, forderten im letzten Part des 2. Teils der Sommerhitparade 2019, mit ihrem Lied „Supermadl“ den bisher ungeschlagenen Markus Krois aus der Steiermark, „Ein Lied für Dich“ heraus.

Video: Volker Weßbecher

Überragend, mit 73 Prozent zu 27 Prozent der Zuschauerstimmen, ging das Endergebnis an Markus Krois, der kommenden Sonntag nun gegen Jan Schrödel aus Hessen, um die Krone des „Sommerhitkönigs 2019“ kämpfen muss.

Video: Volker Weßbecher

Glaub an Dich! Das könnte der Slogan für den Endkampf werden! „Glaub an mich“, sang Marc Marshall bevor Detlef Simon, „Desimo“ aus Hannover, das unglaubliche Experiment „Gedankenübertragung mit seinen sinnlosen Fähigkeiten“, mit Gästen aus dem Publikum vorführte.

Video: Volker Weßbecher

Oliver Thomas präsentierte sein Lied „Egoist“ und in der Rubrik „Aktion“ wurden in einer Bildersequenz die verrücktesten Momente in 200 Sendungen mit Stefan Mross aufgezeigt.

Video: Volker Weßbecher

Da sangen „Graziano“, die romantische Stimme aus Italien und seine Töchter „Roberta & Beatrice“ „Viva la vita“!

Video: Volker Weßbecher

Im „Deutschland-Bingo“ stellte sich diesmal die Nordseeinsel Helgoland vor und es war das erste Mal in seinem Leben, dass Stefan Mross einen Hummer probierte. Ob die „Cappuccinos“ seine Gefühle in diesem Moment erraten hatten? Sie gaben „Fühlst Du denn nicht“ zum Besten!

Video: Volker Weßbecher

Im „Sonntags-Talk“ war „Birgitts Emma-Laden“ aufgebaut und „André Stade sang „Millionen Lichter“. „Holzwurm Willi“ präsentierte sich als Erfinder und „Die Ladiner & Nicol Stuffer gaben „Der schönste Tag im Leben“! Die erst 6-jährige Alina Zeder aus Rödental in Oberfranken, hatte bereits den Mut, am „Roten Mikrofon“ das Lied „Wenn der Sommer kommt“ von Rolf Zuckowski darzubieten und viel Bewegung dann beim Auftritt von DDC mit „Swiniging Breakdance“.

Video: Volker Weßbecher

Einen Sketch der besonderen Art, in G-Form, von ehemals Heinz Erhardt („noch´n Gedicht“) spielten Stefan Mross, Anna-Carina Woitschack und Marc Marshall bevor Peter Orloff, Schlagersänger, Komponist, Liedtexter, Musikproduzent und Schauspieler, der am 12. März 2019 seinen 75. Geburtstag gefeiert hatte, seinen Titel „Verbotene Liebe (Ja ich weiß)“ dem Publikum offerierte.

Video: Volker Weßbecher

Danach machten sich „Frau Wäber und Opa Stefan“ über die Leibesfülle Gedanken und fragten in ihrem Lied „Warum hast Du nicht nein gesagt?“. Franziska Wiese reiste mit den „Iws“-Gästen musikalisch zum „Dach der Welt“ und die 200 Teelichter wurden in 45 Sekunden mit der Kampfsporttechnik ausgelöscht und somit ein neuer Weltrekord aufgestellt.

Video: Volker Weßbecher

Mit einer Geburtstagstorte zum 200. Jubiläum, mit Konfettiregen und mit Jürgen Drews und seinem Lied „Warum immer ich“ endete diese Sonntags-Live-Sendung von „Immer wieder sonntags“.

Text, Fotografie und Videos: Volker Weßbecher

Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close