Stadl TRADITION

100 Jahr Trachtenverein Roßecker Bruck an der Mur

Die Roßecker als Botschafter der steirischen Volkskultur im In- und Ausland präsentieren eine beeindruckende Bilanz der volkskulturellen Leistungen der letzten beiden Jahre.

Der Trachtenverein Roßecker, die erfolgreichste Volkstanz- und Schuhplattlergruppe der Steiermark, ließ am 11. Oktober 2020 bei der zweijährig stattfindenden Jahreshauptversammlung seine Brauchtumsarbeit in Form von zahlreichen Veranstaltungen, Auftritten und Zusammenkünften in den Jahren 2018, 2019 und 2020 Revue passieren. Man durfte auch diesmal auf sehr ereignisreiche Jahre und viele Erfolge in allen Bereichen zurückblicken. 

Aufgrund der Coronapandemie musste die Jahreshauptversammlung vom 22. April in den Herbst verschoben werden. Eine Briefwahl zur Bestätigung des Vorstandes fand bereits in den Sommermonaten statt und so traf man sich jetzt anlässlich des 100 Jahr Jubiläums und vieler anstehender Mitgliederehrungen im Gasthaus Ebner-Hollerer in Übelstein unter besonderen Bedingungen.

Obmann Thomas Lang konnte unter strengsten Vorkehrungen den rund 60 Mitgliedern und Ehrengästen (u.a. Bürgermeister Peter Koch, OTV-Obmannstv. Alexander Stradner, Landesverbandsvortänzer Norbert Buchegger uvm.) eine beeindruckende Leistungsbilanz präsentieren.

Im Berichtszeitraum (22. April 2018 – 11. Oktober 2020) trafen sich die aktiven Mitglieder insgesamt 295-mal, die Kindertanzgruppe konnte rund 179 Aktivitäten verzeichnen. Insgesamt wurden 174 Proben und 91 Auftritte absolviert. Dabei waren bei den Vereinsaktivitäten ca. 5200 Roßecker mit dabei. Das bedeutet umgerechnet einen Arbeitseinsatz von ca. 16.500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden im Dienste der Öffentlichkeit bzw. der Volkskultur.

Der Verein verzeichnet nicht nur mit augenblicklich 648 „Roßeckern“ die größte Mitgliederzahl seit Vereinsbestehen, sondern darf sich auch über großen jugendlichen Zuwachs in den verschiedenen Tanzgruppen freuen.

Die etwa 30 aktiven Tänzerinnen und Tänzer absolvierten im Berichtzeitraum unzählige Auftritte, von denen Obmann Thomas Lang nur die „besonderen Höhepunkte“ anreißen konnte: 2018 gelang der Tanzgruppe der erste Platz beim Wertungstanzen und Platteln in Knittelfeld, 2019 konnten von der Kindertanzgruppe insgesamt 5 Siege ertanzt werden.

Besonders erfreulich waren in den beiden vergangen Jahren die mehrfachen Goldauszeichnungen beim Steirischen Tanz- und Plattlerwettbewerb. Als mehrfach ausgezeichnete steirische Tanzgruppe darf man sich mittlerweile über 17 Landesmeistertitel im Tanzbewerb und 15 Titel beim Schuhplatteln freuen. 

Erfolgreich waren zudem die 7 Auslandsfahrten nach Tschechien, 2x Italien (Toskana und Grado), Deutschland, Polen, Griechenland und die Auslandstournee nach Russland zum internationalen Golden Ring Folklorefestival.

Natürlich war der Trachtenverein auch in dieser Funktionsperiode wieder mit TänzerInnen bei den jährlichen Tanzleistungsabzeichen vertreten. 52 Mitglieder legten mit Erfolg ein Abzeichen ab, wobei die Roßecker landesweit in der Bronze, Silber und Goldkategorie jeweils die meisten Abzeichenträger stellen. Auch die Kindertanzgruppe konnte mit insgesamt 38 Teilnehmern bei den verschiedenen Abzeichen (Kinder/Jugend/Platteln) die erfolgreichste Gruppe der Steiermark stellen. Die Kindergruppe umfasst derzeit 48 Kinder im Alter von 4-14 Jahren.

Als einer der letzten Punkte wurden die Ergebnisse der Neuwahl, welche heuer im Juli als Briefwahl stattgefunden hat, den Anwesenden präsentiert. Thomas Lang übernimmt wieder das Amt des Obmannes mit Dominique Marliot als Stellvertreterin. Alle Wahlergebnisse des sehr jungen Vereinsvorstandes (Durchschnittsalter des Vorstandes liegt unter 30 Jahren) erfolgten einstimmig. Als Dank für die jahrelange Unterstützung der Roßecker wurden insgesamt 35 Mitglieder für ihre 25-jährige, 40-jährige und 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Ehrenmitglied Ingrid Rack konnte sogar zur 60jährigen Mitgliedschaft gratuliert werden.

Für ihre großartigen Verdienste als Mitarbeiter und Funktionäre wurden weitere 18 Mitglieder ausgezeichnet. Mit Verdienstabzeichen für ihren außergewöhnlichen Einsatz für den Trachtenverein Roßecker wurden geehrt:

  • BRONZE
    • Markus Lang
  • SIILBER
    • Herlinde Zechner
    • Josef Walchhütter
    • Hildegard Rabitsch
    • Gottfried Scheipl
    • Johann Moser
    • Susanne Lang
    • Rosa Ablasser
  • GOLD
    • Markus und Josefa Schrottner
    • Angela Schemmel
    • Albert Leingruber
    • Heimatdichter Sepp Maier
    • Franz Zechner
  • EHRENMITGLIEDSCHAFT
    • Monika Gerger
    • Propst Hans Feischl
    • Markus und Josefa Schrotten

Bürgermeister Peter Koch lobte in seinen Grußworten die beeindruckende Leistungsbilanz der Roßecker und unterstrichen deren besondere Stellung und Bedeutung als Botschafter der Stadt Bruck an der Mur im In- und Ausland.

Dass sich die Roßecker nicht auf ihren Erfolgen ausruhen beweisen die vielen Aktivitäten in den letzten beiden Jahren und die besonderen Aktionen, die trotz Coronakrise im Jahr 2020 stattgefunden haben. Die Roßecker planen bereits fleißig an der Durchführung des 100 Jahr-Jubiläums unter dem Motto “100+1 Jahre Trachtenverein Roßecker” vom 10. – 12. September 2021.

Gemäß dem Motto der Roßecker „ Der Zeit verpflichtet, dem Brauchtum stets treu“ will man auch in Zukunft Tradition und Innovation in der Volkskultur erfolgreich verbinden.