STADLPOST

31. Juli 2017

Wenn die Musi spielt 2017

Auch heuer wieder kamen „Musi“-Fans aus nah und fern beim Gipfeltreffen der Volksmusik am Hofer-Riegel in St. Oswald auf ihre Kosten. Und diesmal sogar ohne Regen!

 

Beim Fest für die mehr als 10.000 Fans des Sommer-Open-Airs „Wenn die Musi spielt“ war Samstagabend auch das Wetter in Feierlaune: Beim 22. Gipfeltreffen der Volksmusik auf dem Hofer-Riegel in St. Oswald machte der milde Sommerabend ebenso gute Laune wie die Musik der Live-Show, die einem Millionenpublikum via ORF und MDR in die Wohnzimmer geliefert wurde. Deementsprechend gut war auch die Quote – nicht nur im ORF, sondern auch im MDR.

 

Ein gut gelaunter Arnulf Prasch (der 1996 übrigens sein erstes Sommer-Open-Air-Konzert präsentiert hatte) führte mit Ko-Moderatorin Stefanie Hertel gewohnt souverän durch den Abend. „Das Programm heuer lässt wirklich keine Wünsche offen“, freute sich bereits im Vorfeld der Show  Veranstalter Walter Egle über die hochkarätige Besetzung des Abends. Mit dabei waren u.a. die Amigos, die Jungen Zillertalern, Hansi Hinterseer, DJ Ötzi, Marc Pircher und das Nockalm Quintett, Semino Rossi sowie die Kastelruther Spatzen.

 

 

Grund zu strahlen hatte auch der Villacher Silvio Samoni, der am Vortag seine erste goldene Schallplatte für 7500 verkaufte Tonträger („20 goldene Schlager“) erhalten hatte. Zum 50. Geburtstag hatte sich der Inhaber eines Autozubehörgeschäftes in Villach vor sieben Jahren eine erste Gesangs-Aufnahme in einem Tonstudio gewünscht – und von da an war es bergauf gegangen. Mittlerweile fühlt sich der italophile Barde „auf den Brettern, die die Welt bedeuten daheim“. Sieben Alben sind es inzwischen geworden, die „die goldene Stimme vom Wörthersee“ veröffentlicht hat. Die erste „Goldene“ nun bei der Sommer-Musi feiern zu können, war ihm ein Fest.

 

Andy Borg und Silvio Samoni am Wörthersee.

 

Veranstalter Sepp Adlmann bedankte sich bei allen „Partnern, die es möglich machen, dass Bad Kleinkirchheim, das Land Kärnten in die große weite Welt hinausgetragen wird“: „Das Schönste, das wir hier haben, ist diese große Musi Familie, die wächst und wächst und wächst“. Der Hoferriegel habe allerdings auch noch ein bisschen Platz. Er platzte noch nicht aus allen nähten. „Aber wir sind wieder guter Dinge. Mit Musik im Herzen unterwegs in die Welt hinaus …“

 

Den Veranstaltern Sepp Adlmann und Walter Egle ist es „mit Musik im Herzen“, einer hochprofessionellen Arbeitsweise und mit einem bestens funktionierenden Netzwerk tatsächlich gelungen, die „Musi“ aus der Gefahren- in die Gewinnzone zu bringen. Und so steht der Termin für die nächste Sommer-„Musi“ bereits fest: Es ist der 14. Juli 2018 (öffentliche Generalprobe entsprechend dann am 13. Juli 2018).