STADLPOST

© SchwabenPress / Günter Hofer
23. Juli 2017

Der Arm von Stefan Mross war plötzlich verschwunden

Hat Stefan Mross heute bei der 9. Folge von „Immer wieder sonntags“ mit großer Angst zu kämpfen gehabt? Der Magier und Illusionist Hans Klok durchstach den Arm des Moderator mit scharfen Klingen und hat ließ sogar noch einen Teil des Arms verschwinden.

 

 

Es war spannend und abwechslungsreich, was bei der heutigen IWS Staffel dem Publikum in Rust und den über 1,5 Millionen Zuschauern zuhause vor den Fernsehgeräten geboten wurde. Da war doch tatsächlich ein „Haifischbeckenputzer“ bei Mross in der Sendung zu Gast und Stefanie Hertel, Mitch Keller und Comedyant Roberto Capitoni musste den seltenen Beruf erraten. Doch auf den Beruf kam natürlich keiner. IWS Professor Konrad Stöckel ließ Luftballone schrumpfen und zu Eis erstarren, die sich dann wie von Geisterhand wieder selber in Form brachten und mit Luft füllten. Ein junger Bursch aus dem Bayerischen Wald, Johannes Weindl, hat kurzer Hand mit seinem „Anpfiff auf Sommer“ die drei Tiroler von „Gerlosbluat“ bei der Sommerhitparade aus dem Rennen geschmissen. Zudem auch noch ganz deutlich mit 76 Prozent.

 

 

Premiere auf der IWS Bühne hatten das Duo „Schneehühner“. Obwohl kaum bekannt, hatten die zwei Männer mit ihrer „Amigos Musikrichtung“ einen gewaltigen Fanblock zur Unterstützung mit nach Rust gebracht. Ebenfalls ein Neuling auf der „IWS Bühne war Daniel Felix, der Sohn des verstorbenen Showmasters Kurt Felix. Tanja Lasch und Sara Jane Scott punkteten mit ihrer Stimme und ihrem charmanten Aussehen. Dann war diesmal auch dabei Mitch Keller, Normen Langen, aus Südtirol Vincent & Fernando und aus Österreich Marco Ventre mit seiner Band. Ausgefüllt im wahrsten Sinne des Wortes wurde die Bühne in der IWS Arena von den Regensburger Domspatzen. Dass Familienleben auch im Beruf liebevoll praktiziert werden kann, zeigte Stefanie Hertel zusammen mit Papa Eberhard. Nicht so gediegen, wie mit Vater Eberhard, fetzte Stefanie bei ihrem zweiten Auftritt zusammen mit ihrer Band über die Bühne. Schwungvolle Ohrwürmer waren im Hit-Medley vertreten. Modernen, volkstümlichen Rock servierte Alfred Eberhardter mit seinen Schürzenjägern.

 

 

Immer wenn die fünf Männer von „voXXclub“ ihr Programm abspulen, stehen die Fans auf den Bänken, singen und klatschen mit. Klar, in Rust bei der heutigen 9. Folge von „Immer wieder sonntags“ war es nicht anders. Die Mädels flippten aus, die Männer spielten klatschend Rhythmusmaschine und am Ende gab es für alle fleißig Autogramme.