STADLPOST

© picturedesk
5. Juli 2017

Kehren sie bald ins Fernsehen zurück?

Die ganz großen Samstag-Abend-Sendungen moderieren sie zwar seit 2011 nicht mehr. Langweilig war es Marianne (64) und Michael (68) Hartl aber seit ihrem Abschied vom Fern­sehen nie. Sie gingen weiterhin auf Tournee, widmeten sich mit ihrem Musikverlag der Nachwuchsförderung und auch privat gab es viele schöne neue Herausforderungen: Das Volksmusik-Duo hat inzwischen zwei süße Enkelkinder!

 

Wie genau ihr Leben jetzt aussieht, verrieten die zwei Musiker in einem sehr persönlichen Interview in der aktuellen Ausgabe der Stadlpost. Auf die beiden warten in naher Zukunft einige besondere Anlässe. Zum Beispiel steht 2018 das 25-jährige Tour-Jubiläum von „Lustige Musikanten“ an: 1993 hatten Marianne und Michael die beliebte ZDF-Musiksendung von Carolin Reiber und Elmar Gunsch übernommen. Anlass für eine ganz wunderbare Überraschung, denn das Musik-Duo will im nächsten Frühjahr wieder auf „Lustige Musikanten“-Tour gehen.

 

Marianne und Michael – Das Volksmusik-Duo in den 70er Jahren

 

2018 steht noch eine Feier an: Vor 45 Jahren hatten die Volksmusikanten ihr erstes Album veröffentlicht. Anlass für eine neue CD (nach „Lebenslänglich“ im vergangenen Jahr)? „Momentan bekommen wir sehr viele Anfragen. Wir haben zurzeit aber ein anderes, ganz aktuelles Baby. Nämlich unseren Verein ,Frohes Herz e.V.‘. Wir wollen mit unserer Popularität Menschen helfen, die in die Altersarmut abgerutscht sind. Aber auch Kindern, denen es nicht so gut geht“, erklärt die Sängerin. Und ihr Mann ergänzt: „Wir helfen vor allem im Großraum München. Im Juni haben wir ein Golfturnier ausgerichtet, bei dem ein hohes Spendenergebnis erreicht wurde.“ Bis jetzt konnten unglaubliche 200.000 Euro gesammelt werden. „Das ist für uns ein ganz großes Anliegen. Unser Lebenselixier“, so Michael. Zum Thema „neues Album“ sagt er noch: „Ich nehme mit Sicherheit an, dass wir ein paar Titel aufnehmen werden, aber kein ganzes Album.“ Auf den gebürtigen Steirer wartet im Jahr 2019 ein weiteres wichtiges Datum: Dann nämlich wird er 70 Jahre alt.

 

Mit ihrem Verein „Frohes Herz e.V.“ konnten sie in nur einem Jahr 200.000 Euro an Spendengelder sammeln.

 

Möglich, dass er für große Feierlichkeiten zu seinem Geburtstag aber gar keine Zeit haben wird. Denn im Interview deuten die beiden etwas an, das für alle Fans der volkstümlichen Musik einer Sensation gleichkommen würde. Befragt nach dem sensationellen Fernseh-Comeback ihres Kollegen Hansi Hinterseer, ließ Michael durchblicken, dass auch für ihn und seine Frau so etwas durchaus vorstellbar wäre.

 

Die ganze Geschichte über das mögliche Comeback von Marianne und Michael sowie ihr Statement zur aktuellen Situation der Volksmusik im Fernsehen lesen Sie in der aktuellen ausgabe der Stadlpost – jetzt im Kiosk oder auch in unserem Online-Shop.

 

TAGS: Marianne und Michael