STADLPOST

© SchwabenPress / Günter Hofer
30. Juni 2017

Was bringt das Wochenende? Regenschauer und Quotenhoch!

Am Sonntag, drei Minuten nach zehn Uhr, heißt es zum sechsten Mal in dieser Saison „Immer wieder sonntags“. Die Wettervorhersage verspricht für die sonst übliche Sommerregion rund um Rust, nichts Gutes. Gespannt sein darf man auch, ob das Top-Aufgebot an Mitwirkenden, erneut für eine Steigerung bei den Einschaltquoten sorgen kann.

 

 

Das ZDF will sich in diesem Jahr von der ARD nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und hat genau zur IWS-Zeit Horst Lichter auf Stefan Mross angesetzt. Zwei Top-Moderatoren kämpfen zeitgleich um die Gunst der Fans. Von denen aber hat Stefan Mross einen guten Packen als Rückhalt. Zudem kann sich das Künstlerangebot am Sonntag auch wieder sehen lassen.

 

 

Mit „Volxrock, „Kolibris“ und „Münchner Freiheit“ sind drei Gruppen dabei, deren Musikrichtung nicht unterschiedlicher sein kann. Frauenpower kommt diesmal von Oonagh, Claudia Jung, Eva-Maria Zimmermann und Linda Hesse. Die männliche Stimme und Stimmung wird geführt von Oswald Sattler, Vincent Gross und DJ Oetzi. Eine Menge Fans bringen auch Judith & Mel mit nach Rust, beziehungsweise locken sie vor die Fernsehgeräte.

Die Ecke Spass und Comedy wird vertreten durch Ingo Lück und Heinrich del Core. Mal sehen, was die Sommerhitparade zu bieten hat und ob es diesmal wieder einen Wechsel geben wird.

 

TAGS: IWS / Stefan Mross