STADLPOST

© GMedia
30. Juni 2017

Sommerhighlight: Hansi inmitten eines Blütenmeers

Bis zum Blumenkorso-Wochenende vom 24. bis 27. August 2017 dauert es noch ein wenig – aber die weit über die Grenzen des Kufsteinerlandes hinaus beliebte Veranstaltung wirft schon jetzt ihre Schatten voraus.

 

 

Der Skulpturenschnitzer ist bereits seit Wochen bei der Arbeit, um die Rohlinge fur die phantasievoll mit Blumen verzierten Figuren rechtzeitig zum Umzug fertigzustellen. Ebenfalls in Amt und Würden ist die Blumenkorso-Königin Anna Maria Blösl. Kurzum: Es grassiert das Blumenkorsofieber.

 


Die beliebte Veranstaltung, die jährlich um die 20.000 Besucher nach Ebbs in das Kufsteinerland lockt, fordert bereits jetzt den Einsatz aller Beteiligten mit dem erklärten Ziel, den Gästen ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten. An den vier Veranstaltungstagen wird ein ebenso reizvolles wie abwechslungsreiches Programm fur die Besucher geboten:

 

 

  • Ein Almfest auf der Aschinger-Alm in Ebbs am 24. August 2017,
  • das Open Air Konzert von Hansi Hinterseer in der Hödnerhof-Arena Ebbs am 25. August 2017,
  • der Schlagertag mit den Lieblingen der Szene live auf dem Kufsteiner Stadtplatz am 26. August 2017,
  • die Haflinger-Show am Fohlenhof Ebbs sowie das Bluatschink Familien-Konzert um 11 Uhr beim Schulpark Ebbs am 27. August, gefolgt vom Höhepunkt des Festwochenendes: Dem Festzug der 50 Blumenwagen vom Ebbser Dom bis hin zum Blumenparadies Hödnerhof, wo die schönsten Wagen prämiiert werden. Die Gewinner erhalten ihre Belohnung aus der Hand der Blumenkorsokönigin Anna-Maria Blösl, der Enkelin des Blumenkorso-Erfinders.

 

Unermüdliche Vorarbeit

Damit alle Rohskulpturen ideen- und zeitgerecht fertiggestellt werden können, wurde bereits Ende April mit der Arbeit begonnen. Am Tag vor dem Korso wird ihnen dann mit 500.000 Dahlien und vielen fleißigen Blumensteckern ein buntes Erscheinungsbild verliehen. Das Ergebnis sind farbenprächtige Figuren, Menschen, Tiere und Gestalten, die jedermann kennt, aber so, in dieser Blütenpracht, noch nie gesehen hat.

 

 

Kufsteinerland

Das Kufsteinerland ist das „Tor der Tiroler Alpen“: Als zugänglichster alpiner Lebensraum bietet die Region eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne, Natur und Wellness, Kultur und Events sowie Sport und Kulinarik. Eingebettet in intakte Natur steht das Kufsteinerland fur aktiven Urlaub, in dem trotzdem Raum für Erholung und Stille ist. Jung und Alt, Klein und Groß können gleichermaßen aus Urlaubsaktivitäten wählen, die noch lange in Erinnerung bleiben. Weitere Informationen auf www.kufstein.com.

 

TAGS: Hansi Hinterseer