STADLPOST

© Uwe Schwarz
13. Mai 2017

Stefanie Hertel macht den Mutter-Tag zur Mutter-Nacht

Zweieinhalb Stunden lang Emotionen pur, Überraschungen für die Mamas im Publikum und von den Stars. Matthias Steiner hat seine Mama Michaela mitgebracht (und der Ex-Gewichtheber trägt Mama Stefanie Hertel sogar auf Händen!), Julian David seine Mama Ursula. Die Oesch-Kinder haben sich was Musikalisches ausgedacht für ihre Mama Annemarie.

 

Andy Borg grüßt seine Mama mit einem gesunden Gemüse-Strauß und dem Ohrwurm „Das hast du jetzt davon“.

 

 

Oonagh, Ute Freudenberg und Christian Lais, Chris Doerr, Gerd Christian, das Berliner Deutschrockduo „Haudegen“, Toni (die einst kleine Flugfichte), Bernd Stelter machen den Abend zu einem Fernseh-Highlight nicht nur für Mamas, so dass sich der ESC (zumindest in der angesprochenen Zielgruppe) warm anziehen muss, was die Fernsehquoten angeht.

 

 

Denn Stefanie Hertel macht den Mutter-Tag zur Mutter-Nacht und feiert und grüßt gleich nach der Show aus Altenburg noch bis 0.45 Uhr im MDR munter weiter, mit dem Schönsten aus 20 Jahren Muttertag beim MDR.

 

Stefanie Hertels Mama Elisabeth mit Lanny.

 

Einen sehr persönlichen Moment werden die Fernsehzuschauer allerdings leider nicht miterleben können: Stefanie Hertels Mama Elisabeth sitzt mit Papa Eberhard im Publikum. Körperlich scheint ihr die Anreise aus dem vogtländischen Oelsnitz nach Altenburg in Thüringen nicht leicht gefallen zu sein. Mit einer äußerst liebevoll von ihrer Tochter Stefanie moderierten Show wird sie dafür mehr als entschädigt. Und mit einem Glückwunsch von Schwiegersohn Lanny.

 

TAGS: Andy Borg / Stefanie Hertel