STADLPOST

© Instagram/Glanz&Gloria
25. April 2017

Beatrice Egli: „Das wird ein super Sommer“

Ehrengast bei der „Weggenzunft“ beim „Sechseläuten“ in Zürich

 

Am gestrigen „Sechseläuten“-Umzug, ein Frühlingsfest, das auf eine Tradition der Zürcher Zünfte zurück geht, durften sich die Mitglieder der „Weggenzunft“ über einen besonders sympathischen Stargast freuen: Wie „Glanz & Gloria“ berichtet, half Schlagerstar Beatrice Egli bei allen Aktivitäten tatkräftig mit:

 

 

Zum traditionellen Fest gehört ein alter heidnischer Brauch: Ein großer Schneemann, der „Bööögg“ wird auf einem Holzstoß verbrannt, um das Ende des Winters einzuleiten. Außerdem gilt im Volksmund folgende Regel: Je kürzer der Bööögg brennt, desto schöner wird der Sommer. Heuer konnte der Bööögg nur ca. 10 Minuten den Flammen standhalten. Beatrice genoss ihre Rolle als Ehrengast in vollen Zügen und jubelte trotz des lauten Getöses über den flotten Bööögg: „Der Kopf ist weg. Juchu! Das wird ein super Sommer!“ Dass die Explosion des Kopfes jedoch auch für einen kleinen Schreckensmoment sorgte, seht ihr im Video von Glanz und Gloria:

 

 

TAGS: Beatrice Egli