STADLPOST

© Uwe Schwarz
26. März 2017

Mit Flori durch die kürzeste (Schlager-)Nacht des Jahres

Mit Helene und Flori in die Sommerzeit.

 

Es ist die kürzeste Nacht des Jahres, alleine wegen der Zeitumstellung. Dafür, dass es auch die Kurzweiligste ist, sorgt einmal mehr Multitalent Silbereisen mit seinem unverwüstlichen Kreativteam. Premieren als roten Faden einer 195 plus zehn. Zugabe-Minuten-Show rauszugeben ist ziemlich gewagt. Diesen roten Faden nahezu konsequent zu Ende zu spinnen, eine Meisterleistung! Flori ist es tatsächlich geglückt, mit altbekannten und vielen „frischen“ Gesichtern und der Ansage: Wer nix Neues hat, bleibt draußen!

Für Stimmung sorgen DJ Ötzi, Florian Silbereisen und Boney M. mit einem Hit-Medley….

 

Dass Florian seinem Kollegen Andy Borg fürs neue Album „Cara Mia“ seine große Bühne gibt, ist mehr als berechtigt und dennoch aller Ehren wert. Borg hat´s nach wie vor drauf, die Massen mitzureißen. Seine Musik passt in die neue Schlagerzeit. „Sarah“ können nach drei Minuten alle mitsingen und zusammen sind Andy und Flo die Partykönige schlechthin.

 

Semino Rossi singt im Andrea Berg-Sound „Wir sind im Herzen jung“.

 

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis steigt bei den „Märchenprinzen“ von KLUBBB 3 ein, bringt Gold und Platin und gibt ihnen gleich noch ihr ganzes Schloss dazu, zumindest für einen Videodreh.

Das Comeback der Kelly Family wird den ganzen Abend lang ausgiebig zelebriert, was die Fans der Familie sicher gefreut hat.

 

Genauso wie die Helene Fischer – Fans selbst die Songs ihres Idols schon gut finden, wenn sie die noch gar nicht kennen. Helenes neues Album soll im Mai erscheinen und schon jetzt katapultiert es an die Spitze von (Vor-)Verkaufscharts. Ob wieder ein Lied dabei ist, das alle atemlos macht?

 

Der kleine Vorgeschmack auf das neue Album hat es in sich. Helene sagt selbst, ihr neues Album habe „eine schöne Bandbreite an ruhigen, aber auch an vielen tollen Uptempo-Songs“. Vor allem die Ballade „Wenn du lachst“ hat das Publikum zum Schmelzen gebracht. „Wenn du lachst, machst du mein Leben heller … Wenn du lachst, weiß ich wo ich hingehöre.“ Ist das etwa ein Lied für ihren Flori?

Mit dem drauf folgenden Lied „Viva la Vida“ brachte Helene Fischer dann wieder Party-Stimmung nach Oldenburg. In einem knappen schwarzen Cut-Out-Kleid ließ sie ihre sexy   Hüften kreisen. Ist das bereits der Sommerhit 2017?

Mehr als die drei Songs wollte Hellene dann aber doch nicht verraten und hat die Bühne fluchtartig (und vielleicht zum Schluss auch atemlos) verlassen, sobald die Fernsehkameras aus waren. Keine Chance auf eine Begegnung für Fans und Fotografen.

 

 

Die Sommerzeit ist jetzt da, der (Schlager-)Countdown runter gezählt. Wenn jetzt alles das aufblüht, was Silbereisen an diesem Abend im Schlagerland ausgesät hat, dann wird der Sommer megaheiß!

 

TAGS: Andy Borg / DJ Ötzi / Fantasy / Florian Silbereisen / Helene Fischer / Michelle / Semino Rossi