STADLPOST

© ZDF/Dirk Bartling
3. Februar 2017

Helene Fischer: Wird sie die neue Chef-Stewardess auf dem „Traumschiff“?

Heuert Helene Fischer nun auf dem „Traumschiff“ an?

 

Es wäre DIE ZDF-Überraschung schlechthin: Das „Traumschiff“ ist derzeit auf der Suche nach einer Neubesetzung der Rolle der Chefstewardess, da Heide Keller nach 35 Dienstjahren ihren Abschied von ihrer Paraderolle als „Beatrice von Ledebur“ angekündigt hat.

Und wer könnte sich besser eigenen, als Helene Fischer? Bereits 2013 spielte sie Seite an Seite mit Heide Keller als Reiseleiterin „Franziska“ und stellte ihr schauspielerisches Talent unter Beweis. Das weiß Sascha Hehn, seineszeichens seit 2014 der neue Kapitän Victor Burger in der Langzeit-TV-Reihe, nur allzu gut: „Für mich wäre Helene Fischer die Idealbesetzung“, sagt er in einem Interview.

 

 

Helene 2013 auf dem „Traumschiff – Puerto Rico“ mit der Crew.

 

Und auch Manuel Schröder, der Nachfolger des vor einem Jahr verstorbenen Produzenten und Erfinders der beliebten Reihe Wolfgang Rademann, ist von der Idee mehr als angetan: „Wenn es Helene Fischer machen würde, wäre das natürlich gigantisch“ und ergänzt: „Aber ich befürchte, sie wird für das ‚Traumschiff‘ nicht genug Zeit haben.“

 

Doch wer weiß? Erst kürzlich bewies Helene Fischer ihr Allroundtalent  in Til Schweigers Tatort „Der große Schmerz“ und betonte ihre Leidenschaft für die Schauspielerei. Außerdem werden jedes Jahr nur zwei „Traumschiff“-Folgen gedreht – und wie wir alle wissen, heißt es: Wenn man etwa wirklich will, gibt es auch einen Weg. Vielleicht tüftelt die Schlagerprinzessin an einem perfekten Zeitmanagement-Plan und wird uns 2018 als neue Chefstewardess auf dem Traumschiff entgegen lächeln.

 

TAGS: Helene Fischer