STADLPOST

© Uwe Schwarz
30. Januar 2017

Helene Fischer eröffnet die Special Olympics in Schladming

Stargast auf der Planai

 

Große Freude für all ihre Fans in Österreich: Nach nach ihrer langen Pause, beglückt sie ihre Fans mit einem besonderen Konzert in der Alpenrepublik: Am 14. März wird die Schlagerprinzessin die Special Olympics in Schladming eröffnen.

Für ihre Show im Planai-Sta­dion hat sie große Pläne: Sie wird die Zuschauer nicht nur mit einem Hit-Medley rund um „Atemlos durch die Nacht“ zum Tanzen bringen, sondern sogar mit einem brandneuen Song überraschen! So können sich die Fans auf einen ersten Vorboten ihrer Comeback-CD, die im Herbst erscheinen wird, freuen.

 

Egal wo sie auftritt – Helene ist immer eine Erscheinung auf der Bühne!

 

Der Schladmiger Bürgermeister Jürgen Winter ist bereits in heller Vorfreude auf seinen Star-Gast: „Man darf davon ausgehen, dass die derzeit bekannteste und beliebteste Sängerin im deutschsprachigen Raum auch ein Herz für die Special Olympics hat und mit dabei sein wird.“

Doch nicht „nur“ Helene wird in Schladming für Starrummel sorgen: Denn die Fischer-Show ist nur eines der vielen Highlights der Special Olympics: Die „Steirische Eiche“ Arnold Schwarzenegger hat den Ehrenschutz übernommen und jettet sogar extra zur ­Eröffnung ein. Und zum Finale am 25. März rockt Alpenelvis Andreas Gabalier die Planai.

 

„💪🏻💪🏻💪🏻UNSER TERMINATOR 💪🏻💪🏻💪🏻 Wenn die steirischen Eichen in Kitzbühel stehen, sieht sogar der Wilde Kaiser klein aus !!! 🏋🏻‍♀️🏋🏻‍♀️ Sonnige Grüße vom Arnold und mir aus der schönen Gamsstadt 😎“, postete Andreas Gabalier.

 

Die beiden sind sich nicht unbekannt – denn bereits beim Hahnenkamm Rennen in Kitzbühel freute sich der Volks Rock´n´Roller über ein Selfie mit „Arnie“.

 

TAGS: Andreas Gabalier / Helene Fischer