STADLPOST

© Facebook/Maximilian Arland
27. Januar 2017

Maxi Arland ändert seinen Namen

Neuer Name, neues Glück?

 

Als Sohn des des Klarinettisten und Komponisten Henry Arland und Enkel des Komponisten Rolf Arland, ist die Bühne schon seit frühester Kindheit sein Zuhause. Gemeinsam mit seinem Bruder Hansi und seinem Vater trat er bereits als Zwölfjähriger in der Volkstümlichen Hitparade auf und belegte prompt den ersten Platz – das war sozusagen der Startschuss seiner Karriere in der Musikwelt.

 

Mit diesem Foto sendet er seine klare Botschaft an seine Fans auf Facebook.

 

Heute ist er als Moderator und als Sänger sehr gefragt – der Kinderstar ist erwachsen geworden. Und scheinbar ist es für den 35-Jährigen nun an der Zeit, sich von „Maxi“ zu verabschieden. Auf Facebook postet er an seine Fans:

„Liebe Freunde,
liebe Fans,

das neue Jahr hat erst vor wenigen Tagen begonnen und für mich damit ein neuer Lebensabschnitt. Frauen lassen sich da gerne mal die Haare abschneiden oder kaufen sich neue Klamotten. Ich verpasse mir einen „neuen“ Namen – aus Maxi wird Maximilian. Irgendwie fühlt es sich so an, als ob der Maxi, den ihr nun schon seit 23 Jahren kennt langsam richtig „erwachsen“ wird. Viele neue Herausforderungen warten 2017 auf mich und die möchte ich als Maximilian Arland angehen. Ansonsten bleibe ich aber natürlich derselbe 😉 Ich freue mich weiterhin auf eure treue Unterstützung!

Euer Maximilian
#newbeginnings #maximilian #2017“

 

Die Stadlpost wünscht ihm jedenfalls auch als Maximilian Arland viel Erfolg und alles Gute!

 

TAGS: Maximilian Arland