STADLPOST

© Müller
26. Januar 2017

Duften wie Andreas Gabalier

Andreas Gabalier kreiert Herrenduft

 

Bereits im Dezember 2016 verzauberte der Alpenelvis seine weiblichen Fans mit seiner eigens kreierten Duftkomposition „Andreas Gabalier Eau de Parfum Woman (30 ml)“ und mit einem besonders spritzigen Drink: Ergänzend zu seiner Duftkollektion bringt der sympathische Künstler den hochwertigen, feinperligen Andreas Gabalier Secco in 5 verschiedenen Geschmacksrichtungen auf den Markt. Besonders witzig: Jede Sorte ist einem Hit des Sängers gewidmet.

 

„Ich freue mich sehr, dass ich der Volks Rock`n´Roller Gemeinde neben meinem neuen MTV Unplugged Album nun auch die hochwertige Duftkomposition und den erfrischend spritzigen Secco präsentieren darf“, freute sich Andreas Gabalier im vergangenen Dezember über seine fruchtbare Zusammenarbeit mit der Drogeriekette Müller. Denn seit dort gibt es nicht nur das Album, sondern auch die Duftkollektion sowie die Seccos exklusiv zu kaufen.

 

 

 

 

Alle Herren aufgepasst: Wer die Damenwelt schon immer im Gabalier-Duft verzaubern wollte, hat jetzt die Chance dazu: Wie bereits angekündigt, folgt nun, Ende Januar 2017, endlich ein exklusives Eau de Toilette für Herren (50 ml) sowie eine 50 ml Variante des Damenduftes, die wiederum exklusiv nur bei Müller erhältlich sein werden.

Doch das stimmt nicht ganz – denn wir haben Andreas nicht nur mit einer tollen Coverstory in unserem neuen Heft, das in nur wenigen Tagen, am 31. Jänner erscheinen wird, sondern auch seine attraktiven Produkte, die Andreas extra für Sie handsigniert hat:

 

MACHEN SIE JETZT MIT – FOLGENDE PREISE GIBT ES FÜR SIE ZU GEWINNEN:

3x handsignierter Damenduft 30 ml
3x handsignierter Herrenduft 50 ml
3x handsigniert 5-er Secco Dosen
3x Unplugged CD handsigniert.

MITMACHEN LOHNT SICH – WIR WÜNSCHEN IHNEN VIEL GLÜCK!

 

Das Gewinnspiel ist bereits abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und allen denjenigen, die diesmal nicht gewonnen haben, wünschen wir viel Glück beim nächsten Mal!

 

TAGS: Andreas Gabalier