STADLPOST

© Uwe Schwarz
22. Dezember 2016

Die Amigos: Am Heiligabend wird alles ganz anders

Im letzten Jahr mussten sie das Fest zum ersten Mal ohne ihre geliebte Mutter feiern.

Bernd (66) und Karl-Heinz (68) nützten einen ihrer seltenen aufrittsfreien Tage für einen vorweihnachtlichen Ausflug mit ihren Ehefrauen Heike (53) und Doris (62) zu den Thüringer Glaskünstlern. Hier in der Glasstube von Wolfgang Metz gibt es nicht nur vieles zu sehen, sondern die Besucher können auch selbst Hand anlegen und ihr eigenes kleines Glaskunstwerk kreieren. Das ließen sich die Amigos nicht zweimal sagen. Im Handumdrehen saßen Karl-Heinz und Bernd am über tausend Grad heißen Feuer.

 

 

Mit viel Gefühl bliesen sie aus dem Glasstab ihre eigene Christbaumkugel, die nach dem Abkühlen auch noch liebevoll verziert wurde. „Unsere Männer sind bei der Sache wie zwei kleine Kinder“, freuten sich die Ehefrauen.

 

 

Die selbstgefertigten Christbaumkugeln haben zwar in diesem Jahr einen ganz besonderen Platz am Weihnachtsbaum der Amigos, doch so ausgelassen wie hier in Oberhof wird es bei ihnen daheim am Heiligabend nicht zugehen: „Weihnachten ist anders, seit unsere Mutter nicht mehr lebt.“ Bernds Stimme wurd still und in seinen Augen standen Tränen. Vorbei sei die Zeit, als sich die gesamte Familie am Weihnachtsabend im heimischen Elternhaus traf, gemeinsam den üppig geschmückten Tannenbaum bewunderte, zusammen Weihnachtslieder sang und sich den knusprigen Weihnachtsbraten schmecken ließ. Erna-Luise Ulrich, die Mutter von Bernd und Karl- Heinz, war immer mittendrin. Im Sommer 2015 hat sie nach schwerer Krankheit im gesegneten Alter von 88 Jahren für immer ihre Augen geschlossen. „Ihr Platz am Tisch bleibt nun leer.“

 

Die Amigos Karl-Heinz und Bernd Ulrich und ihre Schwester Marina mit ihrer Mutter Erna-Luise in Marinas Boutique in Bad Nauheim

 

Bernd und Karl-Heinz haben beschlossen, in diesem Jahr zum ersten Mal zu Heiligabend getrennt mit ihren jeweiligen Familien zu feiern, jedoch kommt an den Weihnachtsfeiertagen wieder die ganze Familie zusammen – nur leider ohne Mama Erna-Luise. „Veränderungen sind doch normal, wenn eine Generation wegfällt. Trotzdem sind wir natürlich immer noch fürei- nander da“, versichert Karl-Heinz. Bei ihm und seiner Doris sorgen heuer ihre zwei Kinder und ihre drei Enkel für ein volles Haus. Zu Bernd und Heike kommen Tochter Daniela und Enkel Maurizio mit seiner Freundin.

 

Die Amigos-Familie 2011: Erna-Lusie Ulrich mit Karl-Heinz und seiner Ehrfrau Doris, Bernd und seiner Ehefrau Heike, Bernds Tochter Daniela mit Ehemann Domenico und Sohn Maurizio
Die Amigos-Familie 2011: Erna-Lusie Ulrich mit Karl-Heinz und seiner Ehrfrau Doris, Bernd und seiner Ehefrau Heike, Bernds Tochter Daniela mit Ehemann Domenico und Sohn Maurizio

 

Doch eines weiß Berndt sicher: „Klar werden wir da unsere Mutter vermissen, so wie an vielen anderen Tagen auch. Nur ist der Heilige Abend ein Tag, an dem man besonders über sowas nachdenkt, und darum werden wir in unseren Gedanken oft bei ihr sein.“

 

TAGS: Amigos