STADLPOST

© Facebook/Andrea Berg
15. Dezember 2016

Andrea Berg verzaubert mit Mini-Weihnachtsmännern

Der heilige Abend nähert sich mit Riesenschritten und auch für Schlagerkönigin Andrea Berg ist das Weihnachtsfest etwas ganz Besonderes. 

„Weihnachten ist in unserer Familie eine ganz besondere Zeit. Denn da kommen alle zusammen und wir verbringen sehr schöne besinnliche Stunden miteinander. An Heiligabend gehen alle gemeinsam in die Kirche und an den Feiertagen machen wir uns es richtig gemütlich. Singen zusammen am Kachelofen und spielen Karten bis tief in die Nacht. Das ist einfach wunderschön“, freut sich die Sängerin bereits auf das Familienfest.

Doch zuvor läutete sie noch mit der Unterstützung von Mini-Weihnachtsmännern bereits zum 13. Mal den Weihnachtsmarkt am Sonnenhof ein und postet dazu fröhlich auf Facebook: „Hallo Ihr Lieben, wie jedes Jahr war es auch diesmal wieder ein wunderschönes Erlebnis, gemeinsam mit meinen kleinen Helfern unseren Weihnachtsmarkt am Sonnenhof eröffnen zu dürfen. Seid behütet, Eure Andrea“

Ihr besonderes Show-Act, gemeinsam mit ihren „kleinen Helfern“ sorgte schon jetzt für eine bezaubernde Weihnachtsstimmung. Und auch heute Abend tritt sie nochmals ab 21:15 Uhr in der „Dezembernacht“ in der Tanzbar Hazienda im Rahmen des Weihnachtsprogrammes des Sonnenhof-Hotels auf.

 

 

Auftritt jagt den nächsten. Doch an Weihnachten wird die Schlagersängerin endlich zur Ruhe kommen und das besinnliche Fest mit ihren Liebsten feiern. Im Interview mit „SCHLAGERportal“ hat Andrea verraten, wie dieser Tag bei ihr abläuft:

„Weihnachten ist in unserer Familie eine ganz besondere Zeit. Denn da kommen alle zusammen und wir verbringen sehr schöne besinnliche Stunden miteinander. An Heiligabend gehen alle gemeinsam in die Kirche und an den Feiertagen machen wir uns es richtig gemütlich. Singen zusammen am Kachelofen und spielen Karten bis tief in die Nacht. Das ist einfach wunderschön.“ Für Andrea Berg ist es das Schönste, die Weihnachtstage im Beisein ihrer Liebsten zu verbringen.

 

TAGS: Andrea Berg