STADLPOST

seer_duette
© Franz Neumayr
25. Oktober 2016

Die SEER: „Duette bei uns dahoam“

Nach einer Mammut-Tournee und ihrer mittlerweile bereits 15. Platinauszeichnung belohnen die SEER im Jubiläumsjahr 2016 ihre Fans mit einem ganz besonderen Schmankerl. Zwischen Konzertauftritten und Tour-Leben drehte die Band im Sommer ihre Jubiläums-Show „Duette bei uns dahoam“ mit zahlreichen prominenten Gästen.

 

Auf den ersten Blick wirkt es fast unmöglich, alle Duett-Gäste, die allesamt aus völlig verschiedenen Genres kommen, musikalisch unter einen Hut zu bringen: Ob Austropop-Legende Wolfgang Ambros, Italo-Star Umberto Tozzi, EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger, The Les Humphries Singers, Florian Silbereisen, Hans Krankl, Andy Borg, Wilfried, Stefanie Hertel, Hans Theessink oder Zabine – sie alle beschenkten die Band auf besonders stimmungsvolle Weise. Gemeinsam mit Fred, Sassy, Astrid und Co sangen sie die größten Hits der SEER gemeinsam und ließen diese so in einem völlig neuem Gewand erklingen.

 

 

Und um all jene Stars zu treffen, reisten die SEER zu den schönsten und außergewöhnlichsten Plätzen Österreichs, zu denen jedes der acht Mitglieder eine ganz persönliche Geschichte verbindet. So empfingen sie in Altaussee, im steirischen Fohnsdorf, am Traunsee, in Tulln, Salzburg sowie in zahlreichen weiteren Orten des Landes jeweils einen musikalischen Überraschungsgast.

Diese aufgenommenen Duette leben vom Aufeinandertreffen und Zusammenwirken des deutlich Unterschiedlichen. So bekommen populäre und große Hits der SEER auf diese Weise eine andere, spannende, auch überraschende Charakteristik. Die musikalischen Duett-Partner, die auf diesem Album mitwirken, machen gemeinsam mit den SEERn Musik. Musikalische Grenzen wurden aufgehoben und der Kreativität freier Lauf gelassen. Und genau diese dadurch entstandenen, unterschiedlichen künstlerischen Einflüsse sind es, welche dieses Album für sich stehend und somit mit keinem anderen Werk aus der 20-jährigen Geschichte der SEER vergleichen lässt.

 

 

„Die Musik der SEER umrahmt von grandiosen Bildern unserer österreichischen Heimat gepaart mit prominenten Künstlerkollegen und Freunden. Es ist ein sehr persönliches und emotionales Porträt der Band im Jubiläumsjahr geworden. Ein ganz besonderer, durch und durch ’seerischer‘ Fernsehabend erwartet die TV-Zuseher“, so Fred Jaklitsch, seines Zeichens „Kopf und Seele der Band“.

Der Film, das Album, die Gäste und die Art der Interpretation der Lieder stehen für sich. SEER-Musik ist gelebtes Crossover, das in keine Schublade passt – außer es steht SEER drauf – von Anfang an und bis jetzt.  „Duette bei uns dahoam!“ – als CD/DVD ab 04.11.2016 im Handel erhältlich. Free-TV-Premiere: 05.11.2016 bei Servus TV

 

 

TAGS: die Seer