STADLPOST

Das grosse Fest der Besten
© Sebastian Gabsch/Actionpress/Picturedesk.com
29. September 2016

Helene Fischer: Umzug nach Buch an den Ammersee

Helene und Flori ziehen weg vom Starnberger See

 

Derzeit haben Helene und Flori noch eine Villa mit Seezugang in Niederpöcking am Starnberger See gemietet. Doch das soll sich schon bald ändern, denn scheinbar wechselt das Paar nun den See.

So sollen die Beiden ein großes Anwesen einer Unternehmerfamilie, ein eingewachsenes, 3000 Quadratmeter großes Seegrundstück mit Swimmingpool, parkähnlicher Anlage und eigenem Bootshaus in Buch, am Ostufer des Ammersees, gekauft haben. Dem Vernehmen nach sollen auch die Vorbesitzer dem idyllischen Dorf treu bleiben und nur ein Stück weiter südlich etwas Passendes gefunden haben.

_DSC3642
Schon bald kuscheln Helene und Flori in ihrem neuen Liebesnest

Am Starnberger See tummeln sich mittlerweile die Promis, so ist die Gegend für Fans längst kein Geheimtipp mehr. Vermutlich traf DAS Schlager-Traumpaar diese Entscheidung, um in ihrem neuen Zuhause mehr Ruhe zu finden. Und auch im wunderschön gelegenen Örtchen Buch sind sie in bester Gesellschaft: In ihrer direkten Nachbarschaft wohnt Regisseur Philip Voges („Türkisch für Anfänger“) und auch der Künstler Georg Baselitz hat vor Jahren sein ebenso modernes wie herrschaftliches Anwesen samt Atelier in dem Dorf errichten lassen.

Eine Bewohnerin in Buch freut sich besonders auf ihre neuen Nachbarn: Dauercamperin Annemarie Feuer Öcker: „Ja, wir haben davon gehört, und freuen uns auf Helene Fischer“, erzählt der bekennende Helene Fischer-Fan. Sie wünsche sich ein Autogramm von ihr und fügt hinzu: „Wenn ich sie mal auf der Straße treffe, frage ich einfach danach oder klingel bei ihr.“

Gerade noch waren Helene und ihr Flori in den Schlagzeilen wegen Trennungsgerüchten, doch mit dieser freudigen Neuigkeit wird das Liebespaar sicherlich alle Zweifel an ihrer Liebe beseitigen.

 

TAGS: Florian Silbereisen / Helene Fischer