STADLPOST

300815Ho1454.1441021716.55e43f142b50f
11. August 2016

Der IWS-Sommer von Rust geht seinem Ende entgegen

Noch zweimal, dann ist der IWS-Sommer in Rust wieder Vergangenheit. Zur 13. Sendung hat das Team von Stefan Mross nochmals alle Register gezogen und hochkarätige Künstler geladen.

Allen voran Stimmungsmacher Jürgen Drews der die weite Anreise aus Mallorca nicht scheut, um bei Stefan Mross mit auf der Bühne stehen zu können. Ebenso gerne lässt sich auch Monika Martin mit IWS aus ihrer reizvollen Grazer Ecke nach Rust locken. Ein Kind der ersten Stunde sind Melanie Oesch mit ihrer erfolgreichen Familienmusik sowie Publikumsliebling und Frauenschwarm Patrick Lindner. Marco Ventre hat diesmal nicht nur seine Band im Handgepäck sondern auch die schöne Stimme von Stephanie.

 

 

Als Alpentrio Tirol haben sich in Rust Mario und Christoph schon erste Lorbeeren verdient. Heute als Duo sind die beiden Österreicher genauso gefragt wie einst als Trio und man kann schon sagen, fester Bestandteil der Sommerunterhaltungsshow. Am Sonntag zudem mit dabei, die Münchner Freiheit, Linda Hesse, Maxi Arland und die sympathische Tirolerin Gina, deren neues Album heute in die Läden kommt. Action-Comedy wird geboten vom „Duo Full House“. Seit nunmehr 20 Jahren sind Henry und Gaby ein Paar – auf der Bühne und dahinter. Schwäbischer Witz wird serviert von „Dui do on de Sell“.

 

Flyer1

 

Ganz schwer wird es in der Sommerhitparade für Marco Wahrstaetter. Schon letzte Woche kam aus seinem Munde, dass er vor der 13. Folge von IWS heftiges Magensausen hat. Die 13 ist dabei wohl nicht der ausschlaggebende Punkt, sondern das Quartett, dass ihm bei der Hitparade gegenüber steht. Es ist eine Mischung aus zwei Duos, die beide schon viel Bühnenerfahrung gesammelt haben, eine perfekt aufeinander abgestimmte Musik präsentieren und sich jugendlich, frech und flott auf der Bühne bewegen. Die „Zuagroasten Zillertaler“ verstärken sich mit den „Tiroler Harfenmadln“.

 

TAGS: IWS / Stefan Mross