STADLPOST

© Gottfried Stoppel
25. Juli 2016

Heimspiel: Die Drachenreiterin begeistert ihre Fans

Trotz schmerzhafter Brandverletzung beeindruckt Andrea Berg ihre Fans bei ihrem „Heimspiel“.

 

 

„Willkommen in meiner Fantasie, in meiner Welt mit dem Glücksdrachen“ –  begrüßt Andrea Berg am vergangenen Wochenende trotz schmerzhafter Brandverletzung ihr Publikum. Auch heuer sind sind wieder an die 50.000 Fans an zwei Tagen nach Kleinaspach in die mechatronik Arena gepilgert, um ihren Star live zu sehen. Dieser wagt auch nach dem Feuerunfall, bei dem sie sich am linken Oberarm und an der Schulter schwere Verbrennungen zugezogen hatte, das Spiel mit dem Feuer.

 

Die 50-jährige Schlager-Queen beginnt die Show in einem goldenen Kostüm mit rotem, geschlitztem Rock und feuerroten Flügeln auf dem Drachenkopf stehend. Die Lieder „Drachenreiter“ und „Piraten wie wir“ machen den Auftakt.

 

Heimspiel von Andrea Berg
Der feuerspeiende Drache, der das Bühnenbild der Andrea Berg Show bestimmt.

 

Feuer ist das zentrale Element der neuen Bühnenshow, ob nun aus dem Drachen kommend oder von Feuertänzern hereingebracht. Die Fans tauchen ein in eine fantastische Märchenwelt, angereichert mit ausgefeilter Lichttechnik und Videoprojektionen. Auf der Bühne erzählt die Schlager-Queen einer Schar themengerecht kostümierter Kinder, dass sie sich immer einen Drachen gewünscht habe und diesen wegen der Reaktionen darauf nun „Spinnstdu“ getauft habe.

 

Drachen-Kinder mit Andrea Berg.

 

Neben den feuerspeienden Drachen erfreute die Schlager-Queen ihre Fans vor allem auch mit ihren neuen sowie  altbekannten Hits. Ein atemberaubender Moment entsteht, als Andrea Berg mittels eines Turmfaltmobilkrans über der Arena einschwebt und ihr Liebeslied „Solang die Erde sich dreht“ singt. Mit ihren Kleidern beweist sie Stil – vor allem mit dem Verband, der ihre Brandwunde schützt. Dieser ist mit Strasssteinen bestickt. Unterstützung bekam Andrea Berg unter anderem durch Florian Silbereisen, die Höhner und DJ Ötzi. Sie waren als Überraschungsgast geladen.

 

 

08-00849869.jbh
Überaschungsgäste DJ Ötzi und Florian Silbereisen.

 

 

Plötzlich schimmerbeleuchtung hinter der Bühne. In einem weißen Kleid schreitet Andrea Berg vor den Vorhang und singt die ersten Zeilen ihres Titels „Sternenträumer“. Zur gleichen Zeit steigt ein in einem dunklen Mantel gekleideter Mann mit schwarzer Mütze und Sonnenbrille die Stufen hinter der Bühne hinauf. Dann ertönt die Stimme von Xavier Naidoo. Für einen Moment scheint die Zeit stillzustehen.

 

12-00849884.jbh
Tränen bei Duett mit Xavier Naidoo.

 

Nicht nur den Fans bleibt der Abend in einzigartiger Erinnerung. Andrea Berg hat die Zähne zusammengebissen, obwohl die Verbrennungen noch schmerzhaft sind. Die Powerfrau wird sich in den kommenden Tagen um ihre Brandwunde kümmern. Ein Videodreh wurde schon verschoben. Ab heute haben nur noch die Ärzte das Sagen.

 

Andrea Berg mit Schulterverband
Der Schulterverband auf der rechten Seite ist deutlich zu sehen.

 

„So nah wie nie“ kann man Andrea Berg noch einmal am 13. August erleben. Das zumindest verspricht die ARD. Sie will unter dem Titel von 20.15 Uhr an Ausschnitte aus dem Konzert zeigen sowie einen Blick ins Privatleben der Schlagersängerin und hinter die Bühne werfen.

Bei folgenden  Österreich-Terminen können Andrea Berg live erlebt werden:

26.01.2017 LINZ – TipsArena, Beginn: 20 Uhr
27.01.2017 GRAZ – Stadthalle, Beginn: 20 Uhr
28.01.2017 WIEN – Stadthalle D, Beginn: 20 Uhr

Tickets gibt es bereits u.a. unter der Veranstalterhomepage www.showfactory.at als auch unter www.oeticket.com sowie telefonisch unter: 01 – 96 0 96 234.

 

TAGS: Andrea Berg / DJ Ötzi / Florian Silbereisen