STADLPOST

Gold Udo Jürgens
© ariola.de
28. Juni 2016

Posthume Ehrung für Udo Jürgens

Durch seine uunvergleichlichen Songs wird der Ausnahmekünstler niemals in Vergessenheit geraten.

 

Es war das letzte Konzert, das Udo Jürgens geben sollte. Als die Kameras am 7. Dezember 2014 Udo Jürgens‘ Konzert in Zürich filmten, konnte niemand ahnen, dass dieser Wochen später sterben würde. Im Frühjahr 2015 erschien dieser Mitschnitt  unter dem Titel „Das letzte Konzert“ auf CD, DVD und Blu-ray, im Sommer desselben Jahres wurde er vom ZDF, ORF2 und SF ausgestrahlt.

Und auch deshalb ist das Konzert in Zürich so ein unvergesslicher Moment seiner Karriere. Völlig unerwartet verstarb der Künstler während seiner „Mitten im Leben-Konzerttournee“  im Alter von 80 Jahren bei einem Spaziergang an der Seepromenade von Gottlieben in der Schweiz. Nur kurze Zeit zuvor hatte er noch seinen runden Geburtstag groß im TV gefeiert.

 

11-11-2014 - MCS_Marketing - Udo Juergens - 1

 

„Mein herzlicher Dank gilt dem ganzen Team, das mit Sorgfalt und Hingabe gearbeitet hat und somit diesem besonderen Album von Udo Jürgens, der zu den größten deutschen Komponisten und Entertainern zählt, gerecht wird. Ebenso bedanken wir uns bei Freddy Burger für seinen Einsatz und Rat. Wir sind stolz, diese historische Veröffentlichung erfolgreich zu begleiten“, so Philip Ginthör (CEO Sony Music GSA).

Diese posthume Gold-Auszeichnung ist bezeichnend für das unvergleichliche Schaffen des Künstlers. Stellvertretend für Udo Jürgens nahmen sein Sohn John Jürgens sowie Manager Freddy Burger, Pepe Lienhard und das Produzenten-Team in Deutschland die Auszeichnung für mehr als 100.000 verkaufte Einheiten entgegen. Das Album erreichte Platz drei der Offiziellen Deutschen Charts.

„Das nun mit Gold ausgezeichnete Ton- und Bilddokument beendet den Schaffenskreis des Ausnahmekünstlers Udo Jürgens mit dem allerletzten Akkord, den er je auf einer Bühne vorgetragen hat“, heißt es aus dem Hause Sony Music.

 

 

 

 

TAGS: Udo Jürgens