STADLPOST

Was für ein Traum-Duo? Andy und Stefan
© Günter Hofer/SchwabenPress
19. Juni 2016

Das neue Duo am Schlagerhimmel?

Schnauzbärtig, mit Sombrero und spanisch-mexikanischem Poncho treten sie auf. Ihre Neufassung von „La Palomo“ so vielseitig, abwechslungsreich und witzig wie nie zu vor. Beide zusammen eine „Spaßmaschine“ wie sie kein zweites Mal mehr gibt.

Schon im Vorfeld auf die 5. Sendung von „Immer wieder sonntags“ haben die Fans darüber gerätselt, mit was Moderator Stefan Mross und sein Freund und Kollege Andy Borg für Witz und Unterhaltung sorgen werden. Die Überraschung war gelungen und LOS GIGANTOS wird zumindest die Stimmungs-Charts erklimmen. Selbst „IWS-Macher“ Stefan Mross war nach dem Gastspiel von sich und Freund Andy begeistert. „So was können die nur mit uns zwei Verrückten machen“.

Andy Borg hatte zudem die IWS Familie bei seinen zwei Liedern auf seiner Seite. Es wird sicherlich positive Kritiken hageln. Aber auch der Deutsche Schlager von Mary Roos, Bernhard Brink oder dem Tiroler Gilbert hatten ihre Fans in der sonnigen (wie könnte es auch anders sein) IWS Arena von Rust. Der volkstümliche Tatsch kam diesmal von den „Ursprungs Buam“ und die volkstümliche Rockszene war mit den Schürzenjägern“ vertreten. Aber auch Kammersänger Günter Wewel begeisterte das Publikum. Neues Potenzial im Showgeschäft wurde von Sarah Schiffer und „Traumbild“ (Andi Wiener) präsentiert.

Explosiv war der Auftritt von Konrad Stöckel, der diesmal tausende Tischtennisbälle durch die Arena jagte, während Stefan Mross sich vorsorglich ins Abseits stellte. Er küsste viel lieber als Ritter Don Mross sein treues Ross „Ignatz“. Bis zur letzten Sekunde fieberte in der 5. Staffel Nachwuchs Robin Leon. Als Wettbewerber für die Sommerhitparade schickte diesmal keine geringere als Sängerin und Produzentin Claudia Jung ihr Kücken „Caro“ mit „Samstag Nacht“ ins Rennen. Am Ende machte aber wieder, bereits zum fünften Mal, Robin Leon mit über 70 Prozent das Rennen.

 

TAGS: Andy Borg / IWS / Stefan Mross