STADLPOST

05062016Ho054
© Günter Hofer / SchwabenPress
5. Juni 2016

„Immer wieder sonntags“ mit Überraschungen

Moderator Stefan Mross stellte sich in typisch bayerischer Tracht mit Lederhose und Janker dem Publikum vor, Heino (Fussball ist unser Leben) sang nicht nur von seinem Hobby sondern präsentierte sich in exklusiver Fanjacke und seiner „Arschkarte“ und zu guter Letzt bekam Stefan Mross erneut Nachwuchs.

Die junge sympatische Sängerin Anna-Carina Woltschack überreichte Stefan eine Marionettenfigur, die dem Bayer zum Verwechseln gleich sah. Sichtlich gerührt und auch überrascht nahm Stefan die Puppe auf, setzte sie auf seinen Schoß und schenkte der Puppe Streicheleinheiten wie einem echten Erdenkind. Mit Ella Endlich und Heino unternahm Stefan Mross ein Promiraten alter und neuer Stars und für die Künstleraufgabe hatte er sich die fünf Burschen von „VoXXclub“ ausgesucht, die als Aufgabe Schlagertitel ertasten mussten. Ein musikalischer Leckerbissen und „Hingucker“ war Julia Lindholm die musikalische die Zeiten von „Abba“ wieder aufleben ließ. Jörn Schlönvoigt stellte die Frage „Weißt du was du tust“ und bei Corinna Zollner war „Flirten auf Boarisch“ angesagt. Echt typisch war das Auftreten und Musizieren von Erwin Aschenwald und seinen „Mayrhofnern“. Während die eher rhythmisch die Besucher in der IWS Arena zum Mitklatschen aufforderten, war es eine sinnlich, musikalisches Liebeserklärung von Rudy Giovannini und auch seinen Landsleuten aus Südtirol Vincent & Fernando.

Bei der Sommerhitparade haben diesmal die Herausforderer Steffi und Marco auf eine starke Unterstützung am Telefon, aus Deutschland und Kärnten, sich erhofft. Am Ende blieb aber alles beim Alten. Der 19 jährige Robin Leon machte diesmal mit 61 Prozent erneut das Rennen und darf nächste Woche bereits zum vierten Mal von Frankreich nach Rust zur Titelverteidigung reisen.

 

TAGS: IWS / Stefan Mross