STADLPOST

heino
© Günter Hofer/SchwabenPress
2. Juni 2016

Steckt Stefan Mross schon im Fußballfieber?

Stefan Mross bekennt: „In Sachen Fußball bin ich ein waschechter Fan von 1860 München“. Mal sehen, ob der Moderator am Sonntag bei „Immer wieder sonntags“ auch schon ein wenig an die Europameisterschaft denkt.

Eigentlich müsse er, denn bereits zwei Tage vor IWS wurde im Europapark die „MissEM 2016“ gekrönt und vielleicht schaut die neue Miss bei Stefan Mross in der Sendung vorbei.

Vorbei schauen bei der Live-Fernsehsendung (ab 10.03 Uhr im ARD) wird aber auf jeden Fall der neue Volksmusikrocker Heino. Man darf sicherlich gespannt sein, ob Heino als Volksliedsänger auftreten wird oder gar seine neue musikalische „Arschkarte“ zeigt. Zusammen mit Stafen Mross hat der Sänger schon so manche Bühne zum Beben gebracht. Ein musikalisches Erdbeben im Europapark wird es geben, wenn die Jungs von „Voxxclub“ auf der Bühne stehen, bzw. der Stimmungsgarant aus der Karnevalshochburg Köln, die Gruppe „Paveier“. Der Nachbar Südtirol ist diesmal mit Rudi Giovannini (in der neuen Stadlpost hat er einiges aus seinem Leben erzählt) und dem Brüderpaar „Vincent & Fernando“. Für Österreich wird die Fahne hochgehalten durch „Die Mayrhofner“ mit ihrem bärtigen Senior Erwin Aschenwald. Gespannt sind die Besucher vor Ort und auch die Fernsehzuschauer in den Wohnzimmern zu hause sicherlich auf Julia Lindholm, die in Rust bei Stefan Mross Premiere feiert. Bereits im Jahr 2013 hatte dahingegen Corina Zollner bei „Immer wieder sonntags“ ihren Einstand gefeiert. Bei der Sommerhitparade ging damals das Mädl aus dem Bayerischen Wald als Sieger hervor. Seitdem kann sie sich auf so mancher Showbühne behaupten.

 

 

Robin Leon will es ihr nachmachen. Der kleine Franzose tritt am Sonntag mit seinem Gute-Laune-Titel „Mein Sommertraum“ zum dritten Mal in der noch jungen IWS Saison gegen einen Herausforderer an.

Der Bereich Comedy wird am Sonntag von Christoph Sonntag und Marco Riema aus der Schweiz vertreten.

 

TAGS: Stefan Mross