STADLPOST

29052016Ho138
© Stadlpost/Günther Hofer
29. Mai 2016

Wetterkapriolen und große Emotionen bei IWS

Blitz, Donner und Regen!

Das „Warm Up“ bei „Immer wieder sonntags“ fiel heute buchstäblich ins Wasser. Aber Stefan Mross muss schon einen besonderen Draht zum Wettergott haben, denn pünktlich zu Beginn der Sendung in Rust öffnete sich die Wolkendecke und die Sonne strahlte mit den rund 2500 Besuchern um die Wette.

 

 

Das Wetter war aber nicht die einzige Überraschung bei der heutigen Sendung. Der Schweizer Michael von der Heide widmete sein neues Album der großartigen Sängerin Paola Felix. Im Smalltalk sprach er mit Stefan über charmante Schweizerin und plötzlich kam Paola über die große Showtreppe in die Arena. Eine schöne Überraschung für den sympathischen Schweizer der für große Emotionen sorgte.

29052016Ho1083

 

Publikumsliebling Vanessa Mai sang ihren neuen Titel „Ich sterb für dich“

29052016Ho464

Für beste Stimmung sorgten unter anderem die Dorfrocker mit ihrem Titel „Daumen hoch“. Es wurde gesungen, geklatscht und geschunkelt bei Gaby Albrecht, Kristina Bach, den Orig. Südtiroler Spitzbuam sowie der neuen Formation „Stimmen der Berge“.

29052016Ho640

 

Ebenfalls mit dabei Norman Langen

29052016Ho916

 

und zum Erstenmal auf der IWS Showbühne „Schramme 11“ mit „Das Glück gibt einen aus“.

29052016Ho844

 

Die Sommerhitparade konnte erneut Robin Leon für sich entscheiden. Mit 79 Prozent der Stimmen siegte er über die junge Gruppe aus Südtirol „Die jungen Puschtra“.

 

Dass Stefan Mross immer wieder für eine Überraschung gut ist zeigte er bei einem Experiment von Konrad Stöckel. Heute lief er über Wasser ohne zu versinken. Das Geheimnis dabei: „Es war eine Mischung aus Wasser und Maismehl“. Wunder gibt es in Rust somit nicht nur in Sachen Wetterlage, sondern auch bei spannenden Versuchen.

 

 

TAGS: die Dorfrocker / kristina bach / norman langen / Stefan Mross / Vanessa Mai