STADLPOST

sigrid
© Stadlpost
30. April 2016

Ein „Stell-dich-ein“ der Stars im Zillertal

Singen für den guten Zweck!

Traditionell startete mit der ORF Radio Tirol „Licht ins Dunkel“-Gala am vergangenen Donnerstag in Zell am Ziller, Österreichs ältestes Volksfest, das Gauder Fest.  Durch den Abend führte Volksmusikstar und Moderator Marc Pircher.

 

 

„Wo sind die Hände!“ Ein Spruch, dem man immer wieder gerne folgte an diesem ausgelassenen Abend. Zu den Stars der heimischen Volksmusikszene wurde geschunkelt und getanzt bis weit nach Mitternacht. Kein Wunder, sorgten doch Z3 – Die 3 Zillertaler, die Zillertaler Mander, die Ursprung Buam sowie die Zellberg Buam für ausgelassenen Stimmung. Auch Marc Pircher selbst gab einige seiner größten Hits zum Besten denn: „Für mich ist dieser Abend ein jährliches Highlight, den ich als Künstler immer wieder gerne unterstütze.“

 

2016-04-29_zb_gf-donnerstag-pircher

 

Stargast des Abends Claudia Jung reiste aus Bayern an um sich ebenso in den Dienst der guten Sache zu stellen wie Ex-Klostertaler Markus Wolfahrt hier mit ORF Tirol Landesdirektor Helmut Krieghofer

markus

sowie die beiden sympathischen Schwestern aus dem Salzkammergut Sigrid & Marina.

 

2016-04-29_zb_gf-donnerstag-m-s

Alle Künstler verzichteten zu Gunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“ auf ihre Gage womit der Reinerlös des Abends der ORF-Hilfsaktion zu Gute kam. Rund € 20.000 wurden an diesem Abend für in Not geratene Menschen gesammelt.