STADLPOST

Vicky-Leandros-K
© Andreas Lander/dpa/picturedesk.com
15. April 2016

Hautnah auf der Bühne: Vicky Leandros

Wenn Vicky Leandros am 30. April im Wiener Konzerthaus „Mein Leben und ich“ anstimmen wird, kehrt sie damit nicht nur ihr Innerstes nach Außen, sondern wird mit ihren Worten auch ihr Publikum im Herzen berühren

 

„Ich habe keinen Tonträger von mir zu Hause stehen. Ich höre mir meine Musik nachher nicht an oder sehe mich auch nicht im Fernsehen an. Da bin ich zu kritisch“, sagt die Sängerin kurz vor ihrem Wien-Konzert in einem Interview. SCHADE – Da verpasst die Ausnahmesängerin aber sehr viel, denn seit Jahrzehnten gehen ihre Lieder unzähligen Fans mitten ins Herz!

Ihr neues Album mit dem Titel „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ bedeutet ihr auch deshalb so viel, weil es ihr direkt aus der Seele spricht: „Ich bin zwar reicher an Lebenserfahrung, aber doch stets dieselbe geblieben: abgesehen davon, dass ich noch immer Gefahr laufe, dieselben Fehler zu machen, habe ich heute noch unheimliches Lampenfieber vor jedem Auftritt. Ich bin auch neugierig, lern- und wissbegierig geblieben,“ so die Künstlerin im Interview mit der STADLPOST. Nachlesen können Sie die gesamte Starg´schicht in unserer aktuellen März/April Ausgabe.

 

 

 

Wenn Sie sich ein wundervolles Konzert und ihre authentischen Songs nicht entgehen lassen wollen, machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel: Wir verlosen 1×2 Tickets  für „Mein Leben und ich – live 2016″, am 30.04.2016 im Konzerthaus Wien sowie ein signiertes Exemplar des aktuellen Album „Ich weiß, dass ich nichts weiß“. Beantworten Sie dazu einfach die Gewinnfrage!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 

TAGS: Vicky Leandros