STADLPOST

Gott 2
19. März 2016

Karel Gott: Ist der Krebs besiegt?

Die Erkrankung des tschechischen Schlagersängers hat Tausende Fans auf der ganzen Welt tief erschüttert. Ärzte hatten im November bei Gott, der „goldenen Stimme aus Prag“, Lymphdrüsenkrebs festgestellt.

 

Etappensieg für Karel Gott. Der 76-jährige Schlagersänger, der vor allem mit dem Titellied zur Trickfilmserie „Biene Maja“ oder mit dem Hit „Einmal um die ganze Welt“ bekannt wurde, hat den Kampf gegen den Krebs offenbar vorerst gewonnen. Die Tumorerkrankung sei nach einer mehrmonatigen Chemotherapie “vollständig verschwunden”, teilte seine Sprecherin nun mit.

 

„Ich habe eine riesige Freude, denn die heutigen Ergebnisse haben meine Hoffnung gestärkt, dass ich ins Leben zurückkehren kann”, teilte Karel seinen Fans mit. Am meisten freue er sich darauf, jetzt sogar schon wieder mit der Stimm-Rehabilitation zu beginnen. Immerhin will er so rasch als möglich auf die Bühne zurückkehren. „Im Hinblick auf meine Erkrankung muss ich abwägen, wie weit meine Kräfte reichen”, schränkte er ein. In der nun anstehenden Erholungsphase müsse er zudem weiter zu regelmäßigen Kontrollen ins Krankenhaus.

Gott8

 

Ärzte hatten bei dem Sänger im November Lymphdrüsenkrebs festgestellt. Damals hatte er erklärt, der Krebs sei in letzter Sekunde entdeckt worden: „Hätten die Ärzte meinen Krebs ein paar Wochen später entdeckt, hätte es keine Rettung mehr gegeben.“ Dennoch waren die Überlebenschancen des Stars auf 90 Prozent beziffert worden.

 

TAGS: Karel Gott